Steuer

Steuertipps (4)

Wissenswertes zur US-Quellensteuer

  • Wichtige Informationen zum QI-Agreement mit den US-Behörden
  • Tipps für Nicht-US-Steuerpflichtige Personen
  • Tipps für US-Steuerpflichtige Personen

Folge 4: US Quellensteuer privat

Die DAB Bank hat – wie fast alle deutschen Kreditinstitute - mit den US-amerikanischen Bundessteuerbehörden „Internal Revenue Service“ (IRS) einen Vertrag geschlossen (sog. QIAgreement). Dieser war aufgrund geänderter US-steuerrechtlicher Vorgaben die Voraussetzung, dass wir unseren Kunden auch weiterhin ein Geschäft mit US-Wertpapieren bieten können und Sie in den Genuss eines verminderten Quellensteuereinbehaltes bei US-amerikanischen Wertpapieren kommen.

Voraussetzung dafür ist, dass bestimmte Dokumentations- und Legitimationspflichten erfüllt werden. Ohne den Abschluss des QI-Agreements wären grundsätzlich 30 % Quellensteuer auf alle Erträge aus US-Wertpapieren einzubehalten.

Um Ihnen die Quellensteuersätze entsprechend einem ggf. vorhandenen Doppelbesteuerungsabkommen Ihres Steuerdomizils mit den USA gewähren zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Dokumentationsunterlagen:

1. Nicht-US-Steuerpflichtige Personen

  • Für Kunden, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und ihre Melde- und Versandanschrift in Deutschland haben, benötigen wir keine Zusatzformulare.
  • Bei Abweichen von Nationalität und Anschrift, benötigen wir das W-8BEN-Formular.
  • Liegen Melde- und Versandanschrift in unterschiedlichen Ländern, benötigen wir das W-8BEN-Formular sowie eine Ansässigkeitsbescheinigung Ihres Wohnsitzfinanzamtes (Certificate of Residence – CoR) oder eine kurze schriftliche Erklärung, weshalb Sie uns eine vom Wohnsitzland abweichende Versandadresse angegeben haben.
  • Deutsche Diplomaten und Soldaten im Ausland benötigen ein W-8BEN-Formular.

Mit diesen Formularen bestätigen Sie uns, dass Sie nicht in den USA steuerpflichtig sind. Diese Dokumente und auch die enthaltenen Informationen werden nicht an den IRS weiter gegeben. Ohne die erforderlichen Formulare fällt bei Zins- und Dividendenerträgen von US-amerikanischen Wertpapieren eine Quellensteuer von 30 % an.

2. US-Steuerpflichtige Personen

Von US-Steuerpflichtigen Personen benötigen wir das Formular W-9. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir gemäß unseren Vertragsbedingungen mit dem IRS, für US-Steuerpflichtige Personen ohne dieses Formular kein Depotkonto/Girokonto eröffnen können. Trifft mindestens einer der folgenden Punkte auf Sie zu, gelten Sie als „US-Steuerperson“ und unterliegen damit einer unbeschränkten Steuerpflicht in den USA:

  • Ich besitze die US-Staatsbürgerschaft (auch im Falle doppelter Staatsangehörigkeit).
  • Ich besitze eine „United States Permanent Resident Card“ (sog. “US-Green Card”).
  • Ich bin gemeinsam mit einem US-Ehepartner in den USA steuerrechtlich veranlagt.
  • Ich habe einen Wohnsitz in den USA.
  • Ich habe mich in den letzten drei Jahren insgesamt mehr als 183 Tage in den USA aufgehalten, davon sind mindestens 31 Tage in das laufende Kalenderjahr gefallen.*

* Aufenthaltstage im laufenden Kalenderjahr zählen voll (1/1); Aufenthaltstage aus dem Vorjahr zu 1/3 und aus dem davor liegenden Jahr zu 1/6.

Für US-Steuerpflichtige Kunden, mit Melde- und/oder Versandanschrift in den USA, können wir leider keine Konten oder Depots eröffnen/führen.

Folge 5 der Steuertipps: US Quellensteuer Firmen

Downloads

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

DAB Analysetools

Analysieren Sie Daten und Charts mit den DAB Analysetools.

Mehr Informationen

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten