DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 16.05.2014

DAB Bank feiert Geburtstag: 20 Jahre Direktbrokerage in Deutschland

Gründung am 16. Mai 1994 / Zahlreiche Jubiläumsangebote / Startguthaben von 90,- Euro bei Eröffnung eines Girokontos

München, 16. Mai 2014.

Heute feiert die DAB Bank ihren 20. Geburtstag. Am 16. Mai 1994 wurde sie - damals unter dem Namen Direkt Anlage Bank - als erster deutscher Direktbroker gegründet. Sie ermöglichte deutschen Anlegern erstmals, ganz bequem von zu Hause aus Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen. Telefon, Fax oder Bildschirmtext (btx) waren damals die bevorzugten Technologien. Zwei Jahre später, 1996, ermöglichte die DAB Bank als erster europäischer Broker Privatkunden auch Online-Orders.

"Die DAB Bank war von Anfang an Pionier - und sie ist es bis heute geblieben. Mittlerweile erledigen viele unserer Kunden ihre Bankgeschäfte auf ihren Smartphones über unsere innovativen mobilen Apps von unterwegs. Auch in Zukunft werden wir die neuesten Technologien nutzen, um für Sparer, Anleger und Trader ein perfektes Kundenerlebnis zu schaffen", sagt Ernst Huber, Vorstandssprecher der DAB Bank.

Mittlerweile hat die DAB Bank ihr Angebot um Bankingprodukte wie das Girokonto ergänzt und versteht sich als Direktbank, die Privatkunden wie unabhängigen Vermögensverwaltern und institutionellen Kunden alles bietet, was sie von einer modernen Bank erwarten. Zum 20. Geburtstag gibt es zahlreiche Jubiläumsangebote. So profitieren Neu- und Bestandskunden, die ihr erstes Girokonto bei der DAB Bank eröffnen, ab 19. Mai von einem Startguthaben in Höhe von 90,- Euro.

Trader, die neu ein Depot bei der DAB Bank eröffnen, können nicht nur 12 Monate lang zu einer Flat-Fee von 4,95 Euro online Wertpapiere kaufen oder verkaufen, sondern erhalten darüber hinaus 20 Free Trades beim Handeln mit Aktien im Rahmen von DAB Best Price oder mit Optionsscheinen, Zertifikate und Aktienanleihen der DAB Star Partner Derivate. 20 gebührenfreie Orders gibt es auch für Neukunden, die ein Depot mit einem Wert von mindestens 5.000,- Euro von einer Fremdbank auf die DAB Bank übertragen oder diesen Saldo durch Kauf von Wertpapieren aufbauen. Diese erhalten darüber hinaus garantiert für sechs Monate bei Summen bis 20.000,- Euro einen Tagesgeldzins von 2,5 Prozent. Schließen sie das Depot bei der Fremdbank, sind es sogar 3,5 Prozent.

Im "Kunden-werben-Kunden"-Programm erhalten die Werber aktuell zusätzlich zur Prämie eine DAB Geschenkkarte im Wert von 50,- Euro. Außerdem gibt es auf der Facebook-Seite der DAB Bank Jubiläumsaktionen und Gewinnspiele.

Fotos von Ernst Huber sowie von der DAB Bank gibt es unter: https://www.dab-bank.de/Footer/Presse/Presseservice/Fotoservice/

Über die DAB Bank
Die DAB Bank (www.dab.com) bietet Privatkunden und unabhängigen Vermögensverwaltern innovative Produkte und Dienstleistungen rund um Geldanlage, Trading und Banking an. Die Direktbank ist in Deutschland und - über ihre Tochter direktanlage.at - in Österreich aktiv. Zum 31. März 2014 verwaltete sie konzernweit für 628.006 Kunden ein Vermögen von 33,59 Milliarden Euro. Die DAB Bank mit Sitz in München wurde 1994 als erster Direktbroker in Deutschland gegründet.

Seite 11/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten