DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 30.03.2000

DAB größter Discount Broker Europas

<h1>DAB gr&ouml;&szlig;ter Discount Broker Europas</h1> <div class="editor"> <div class="pb7">Gemessen an Summe aller Kundenverm&ouml;gen neue Nummer eins -Jahresergebnis 1999 vor Steuern von 1,97 Millionen Euro - Ausgezeichnete Zahlen im ersten Quartal 2000: 220.000 verwaltete Depots und 1,4 Millionen ausgef&uuml;hrte Transaktionen</div> <div style="TEXT-ALIGN: justify"><strong>M&uuml;nchen, 30.03.2000</strong>. Die Direkt Anlage Bank AG (DAB), M&uuml;nchen, ist zum Jahresende 1999 auf Basis der Summe aller Kundenverm&ouml;gen der gr&ouml;&szlig;te Discount Broker Europas geworden und meldet weiter rasantes Wachstum. Im ersten Quartal des laufenden Gesch&auml;ftsjahres hat der Discount Broker nach vorl&auml;ufigen Angaben 90.000 neue Kunden gewonnen (Zahlen vom 22. M&auml;rz 2000 wurden auf Quartalsende hochgerechnet). Dies sind dreimal so viele Neukunden wie im vierten Quartal 1999. Die Zahl der verwalteten Depots stieg zwischen Jahresende 1999 und Ende M&auml;rz 2000 um 69 Prozent auf 220.000. F&uuml;hrte die DAB im 4. Quartal 1999 840.000 Wertpapiertransaktionen aus, waren es im 1. Quartal 1.400.000 - das ist eine Steigerung von 67 Prozent. Auch die DAB Finanz-Community w&auml;chst weiterhin rasant und z&auml;hlte Ende M&auml;rz rund 170.000 Mitglieder, mehr als doppelt so viele wie drei Monate zuvor. Diese Zahlen gab der Pionier unter Deutschlands Fullservice-Discount-Brokern am Donnerstag auf seiner Bilanzpressekonferenz in Frankfurt bekannt.</div> </div> <div class="editor"> <p>Das starke Wachstum hatte sich bereits im vergangenen Gesch&auml;ftsjahr abgezeichnet. Das Ergebnis vor Steuern zum 31. Dezember 1999 betrug 1,97 Millionen Euro. Die DAB hat damit planm&auml;&szlig;ig die Gewinnschwelle &uuml;berschritten, nachdem in den Vorjahren noch gro&szlig;e und expansionsorientierte Investitionen in die technische und personelle Infrastruktur das Ergebnis beeinflu&szlig;t hatten.</p> <p>DAB-Vorstandschef Matthias Kr&ouml;ner: "Unsere Hausaufgaben haben wir bereits vor dem B&ouml;rsengang erledigt, nun k&ouml;nnen wir massiv in die Ausweitung unserer Marktanteile investieren."</p> </div> <div class="tableContainerWide"> <table class="tableContent" cellspacing="0" cellpadding="1" width= "485" border="1"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col">&nbsp;</th> <th scope="col">1998 Jahr</th> <th scope="col">1999 Jahr</th> <th scope="col">4. Quartal 1999</th> <th scope="col">1. Quartal 2000*</th> <th class="last" scope="col">Wachstum 4/99-1/00</th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td>Neu er&ouml;ffnete Depots (netto)</td> <td>29.000</td> <td>51.032</td> <td>29.000</td> <td>90.000</td> <td class="last">210%</td> </tr> <tr class="each"> <td>Wertpapiertransaktionen</td> <td>1.387.000</td> <td>2.240.000</td> <td>840.000</td> <td>1.400.000</td> <td class="last">67%</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Transaktionen pro Depot/Jahr</td> <td>21,7</td> <td>21,4</td> <td>29</td> <td>32</td> <td class="last">10%</td> </tr> <tr class="each"> <td>Verwaltete Depots</td> <td>78.500</td> <td>130.000</td> <td>130.000</td> <td>220.000</td> <td class="last">69%</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Kundenverm&ouml;gen (in Milliarden Euro)</td> <td>3,8</td> <td>8,4</td> <td>8,4</td> <td>11,0</td> <td class="last">31%</td> </tr> <tr class="each"> <td>Mitglieder DAB Community</td> <td>&nbsp;</td> <td>&nbsp;</td> <td>81.000</td> <td>170.000</td> <td class="last">110%</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Ergebnis vor Steuern (in Mio. Euro)</td> <td>-4,28</td> <td>1,97</td> <td>&nbsp;</td> <td>&nbsp;</td> <td class="last">&nbsp;</td> </tr> <tr class="odd"> <td colspan="6">* Zahlen zum 1.Quartal 2000 wurden vom Stand: 22.M&auml;rz aus auf das Quartalsende 2000 hochgerechnet</td> </tr> </tbody> </table> </div>
Seite 187/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten