DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 27.07.2004

DAB bank erzielt Halbjahresgewinn von 9,441 Mio. Euro vor Steuern

<h1>DAB bank erzielt Halbjahresgewinn von 9,441 Mio. Euro vor Steuern</h1> <div class="editor"> <p>M&uuml;nchner Direktbank bekr&auml;ftigt Ergebnisziele f&uuml;r 2004: Eigenkapitalrendite 10 Prozent + x nach Steuern und 10.000 Nettoneukunden am Jahresende.<br> <br> <strong>M&uuml;nchen, 27.07.2004.</strong> In einem schwierigen Marktumfeld wie dem zweiten Quartal 2004 hat die DAB bank AG (www.dab-bank.com) heute in M&uuml;nchen erneut ein positives Konzernergebnis vor Steuern von 2,903 Mio. Euro vorgelegt (Q2/2003: 2,230 Mio. Euro, Q1/2004: 6,538 Mio. Euro). Im gesamten ersten Halbjahr verdiente die Direktbank vor Steuern 9,441 Mio. Euro (1. HJ 2003: 1,454 Mio. Euro) und damit das Sechsfache des Vorjahreshalbjahres. Angesichts der stetig positiven Entwicklung bekr&auml;ftigte DAB-Vorstand Alexander von Uslar die Jahresziele 2004: Die DAB bank will eine Eigenkapitalrendite von 10 Prozent plus x nach Steuern erwirtschaften und ihr Vorjahresergebnis von 13,357 Mio. Euro vor Steuern &uuml;bertreffen sowie 10.000 Nettoneukunden gewinnen. Auch sei erstmals f&uuml;r das Gesch&auml;ftsjahr 2004 die Aussch&uuml;ttung einer Dividende angedacht.</p> </div> <h1>45 Prozent mehr Interessenten durch Werbekampagne</h1> <div class="editor"> <p>Die Anzahl der im DAB-Konzern verwalteten Kundendepots belief sich im zweiten Quartal 2004 auf 459.528 (Q2/2003: 457.961, Q1/2004: 461.441). Die Kundendepots sind zwar im Vergleich zum Vorquartal um 1.913 zur&uuml;ckgegangen. "Wir sehen jedoch erste Erfolge unserer Mitte Mai gestarteten Werbekampagne", blickt DAB Vorstand Jens Hagemann bereits auf die zweite Jahresh&auml;lfte. Gegen Ende des zweiten Quartals sei die Zahl der Interessenten um 45 Prozent gestiegen. Auch blieb das verwaltete Kundenverm&ouml;gen mit 12,78 Mrd. Euro auf hohem Niveau (Q2/2003: 10,40 Mrd. Euro, Q1/2004: 12,94 Mrd. Euro). Die Transaktionszahlen gingen bei der DAB bank im Quartalsvergleich um 17 Prozent auf 816.535 (Q2/2003: 773.997, Q1/2004: 1.004.038) und damit deutlich weniger als an den Deutschen B&ouml;rsen zur&uuml;ck. Diese verloren 27,6 Prozent der Transaktionen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal steigerte die DAB bank ihre Transaktionen um 5,5 Prozent. "Die DAB ist besser unterwegs als der Markt und gewinnt Marktanteile", freut sich Jens Hagemann angesichts der operativen Kennzahlen.</p> </div> <div class="editor"> <p>Der Provisions&uuml;berschuss ging im zweiten Quartal 2004 auf 15,579 Mio. Euro zur&uuml;ck (Q2/2003: 17,181 Mio. Euro, Q1/2004: 22,444 Mio. Euro). Hier spiegeln sich die geringeren Transaktionszahlen wieder. Die DAB bank glich dies durch ihr &uuml;berdurchschnittliches Finanzergebnis von 11,663 Mio. Euro (Q2/2003: 8,981 Mio. Euro, Q1/2004: 6,777 Mio. Euro) aus. Die b&ouml;rsenunabh&auml;ngigen Erl&ouml;se liegen f&uuml;r DAB-Vorstand Hagemann im Plan. "Allein im zweiten Quartal haben wir 18 Produktkampagnen gefahren und konnten so in der ersten Jahresh&auml;lfte fast das gesamte Produktvolumen des Vorjahres von 250 Mio. Euro platzieren." Die Gesamtertr&auml;ge der DAB bank betrugen im zweiten Quartal 2004 36,404 Mio. Euro (Q2/2003: 30,084 Mio. Euro; Q1/2004: 35,563 Mio. Euro).<br> <br> <strong>Zukunftsinvestitionen von drei Millionen Euro in Marketing und IT-Projekte get&auml;tigt</strong><br> <br> Auf der Kostenseite ist die DAB bank in den vergangenen drei Monaten ebenfalls diszipliniert unterwegs gewesen. Der Verwaltungsaufwand belief sich auf 25,716 Mio. Euro (Q2/2003: 22,591 Mio. Euro, Q1/2004: 22,967). "In H&ouml;he von drei Millionen Euro haben wir dabei mit unserer Marketingkampagne sowie mit IT - Projekten gezielt in die Zukunft der DAB bank investiert", erkl&auml;rt DAB Vorstand Alexander von Uslar. "Ein Betrag, der nahezu der Ergebnisdifferenz zwischen dem ersten und dem zweiten Quartal 2004 entspricht."</p> </div> <div class="tableContainerWide"> <h3>Kennzahlen und Ergebnisse des DAB bank Konzerns im 2. Quartal 2004 nach IFRS:</h3> <table width="485" cellspacing="0" cellpadding="1" border="1" align="" class="tableContent"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col">Kennzahlen<br></th> <th scope="col"><br></th> <th scope="col">Q2/2004<br></th> <th scope="col">Q1/2004<br></th> <th scope="col">Q2/2003<br></th> <th scope="col">1.HJ/2004<br></th> <th scope="col" class="last">1.HJ/2003<br></th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td>Depots<br></td> <td>Anzahl<br></td> <td>459.528<br></td> <td>461.441<br></td> <td>457.961<br></td> <td>459.528<br></td> <td class="last">457.961<br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Ausgef&uuml;hrte Transaktionen<br></td> <td>Anzahl<br></td> <td>816.535<br></td> <td>1.004.038<br></td> <td>773.997<br></td> <td>1.820.573<br></td> <td class="last">1.472.134<br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Transaktionen pro Depot<br> <sup>(hochgerechnet auf das Jahr)</sup><br></td> <td>Anzahl<br></td> <td>7,09<br></td> <td>8,70<br></td> <td>6,76<br></td> <td>7,91<br></td> <td class="last">7,00<br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Verwaltetes Kundenverm&ouml;gen<br> davon in Fonds<br></td> <td>Mrd.EUR<br> Mrd.EUR</td> <td>12,78<br> 5,20</td> <td>12,94<br> 5,26</td> <td>10,40<br> 4,37</td> <td>12,78<br> 5,2</td> <td class="last">10,40<br> 4,37</td> </tr> </tbody> </table> </div> <div class="tableContainerWide"> <table width="485" cellspacing="0" cellpadding="1" border="1" align="" class="tableContent"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col">Ergebnisse<br></th> <th scope="col"><br></th> <th scope="col">Q2/2004<br></th> <th scope="col">Q1/2004</th> <th scope="col">Q2/2003<br></th> <th scope="col">1.HJ/2004<br></th> <th scope="col" class="last">1.HJ/2003<br></th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td>Finanzergebis*<br></td> <td>T EUR<br></td> <td>11.663<br></td> <td>6.777<br></td> <td>8.981<br></td> <td>18.440<br></td> <td class="last">16.570<br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Provisions&uuml;berschuss<br></td> <td>T EUR<br></td> <td>15.579<br></td> <td>22.444<br></td> <td>17.181<br></td> <td>38.023<br></td> <td class="last">29.826<br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Verwaltungsaufwand<br></td> <td>T EUR<br></td> <td>25.716<br></td> <td>22.967<br></td> <td>22.591<br></td> <td>48.683<br></td> <td class="last">46.086<br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Ergebnis vor Steuern<br></td> <td>T EUR<br></td> <td>2.903<br></td> <td>6.538<br></td> <td>2.230<br></td> <td>9.441<br></td> <td class="last">1.454<br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>&Uuml;berschuss / Fehlbetrag<br></td> <td>T EUR<br></td> <td>2.195<br></td> <td>5.891<br></td> <td>1.505<br></td> <td>8.086<br></td> <td class="last">670<br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Cost-Income-Ratio<br></td> <td>in %<br></td> <td>88,7<br></td> <td>76,9<br></td> <td>89,7<br></td> <td>82,7<br></td> <td class="last">95,4<br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Ergebnis je Aktie<br></td> <td>EUR<br></td> <td>0,03<br></td> <td>0,08<br></td> <td>0,02<br></td> <td>0,11<br></td> <td class="last">0,01<br></td> </tr> </tbody> </table> </div>
Seite 110/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten