DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 23.04.2007

DAB bank: Im ersten Quartal neue Rekordstände bei Vorsteuerergebnis und operativen Kennzahlen

<h1>DAB bank: Im ersten Quartal neue Rekordst&auml;nde bei Vorsteuerergebnis und operativen Kennzahlen</h1> <div class="editor"> <p><br> Vorsteuerergebnis gegen&uuml;ber Vorjahresquartal um 13,2 Prozent auf 12,59 Millionen Euro gesteigert / Neue H&ouml;chstst&auml;nde bei Depotzahlen und verwaltetem Kundenverm&ouml;gen / Quartalsrekord bei den Transaktionen<br> <br> <strong>M&uuml;nchen, 23.04.2007.</strong><br> Der in Deutschland und &Ouml;sterreich aktive DAB bank Konzern, M&uuml;nchen, hat die ersten drei Monate des Jahres 2007 mit dem besten Quartalsergebnis der Geschichte der Bank abge- schlossen. Das Ergebnis vor Steuern liegt mit 12,59 Millionen Euro 13,2 Prozent &uuml;ber dem starken Vorjahresquartal, in dem 11,12 Millionen Euro erwirtschaftet wurden. Der Provisions&uuml;berschuss stieg gegen&uuml;ber dem ersten Quartal 2006 um 5,5 Prozent auf 38,91 Millionen Euro. Das Finanzergebnis konnte im Vergleich zum Vorjahresquartal von 4,22 Millionen Euro auf 9,12 Millionen Euro sogar mehr als verdoppelt werden. Der Verwaltungsaufwand stieg gegen&uuml;ber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 10,9 Prozent von 31,62 Millionen Euro auf 35,07 Millionen Euro.<br> <br> Besonders erfreulich entwickelten sich die Depotzahlen. Sie erh&ouml;hten sich von 1.018.519 Ende 2006 auf 1.073.410 zum 31. M&auml;rz 2007, eine Steigerung von 5,4 Prozent innerhalb von nur drei Monaten. Darin eingeschlossen sind die gut 20.000 Depots, die die DAB bank seit Anfang Januar f&uuml;r die Volkswagen Bank verwaltet. Alle Bereiche der DAB bank - der Privatkunden- bereich (B2C), der Gesch&auml;ftskundenbereich (B2B) und die FondsServiceBank - schlossen das Quartal mit neuen H&ouml;chst- st&auml;nden bei den Wertpapierdepots ab.</p> </div> <div class="editor"> <p>"Besonders freuen wir uns &uuml;ber die &uuml;berproportional gute Entwicklung unseres B2B-Bereichs. Hier stieg die Zahl der Depots innerhalb eines Jahres um &uuml;ber 50 Prozent von knapp 70.000 auf nunmehr 107.354", sagt Alexander von Uslar, Vorstand der DAB bank. "Im Gesch&auml;ft mit Verm&ouml;gensverwal- tern und Fondsvermittlern sind wir klarer Marktf&uuml;hrer und haben diese Position in den letzten Monaten weiter ausgebaut."<br> <br> Einen neuen Quartalsrekord stellte die DAB bank auch bei den Transaktionen auf: In den ersten drei Monaten dieses Jahres wickelte sie 3.206.811 Transaktionen ab, eine Steigerung von 4,7 Prozent gegen&uuml;ber dem ohnehin schon sehr starken Vorjahresquartal (Q1 2006: 3.062.731 Transaktionen). Auch beim verwalteten Kundenverm&ouml;gen ging es weiter aufw&auml;rts: Von 29,63 Milliarden Euro zum 31. Dezember 2006 wuchs es um 5,3 Prozent auf 31,19 Milliarden Euro zum 31. M&auml;rz 2007. Hier ist die DAB bank auf einem guten Weg zur Erreichung des Ziels von 33 Milliarden Euro zum Ende des Jahres 2007.<br> <br> Auch f&uuml;r die Erreichung der anderen Jahresziele hat die DAB bank in den ersten drei Monaten des Jahres ein gutes Fundament gelegt. Mit dem Vorsteuerergebnis in H&ouml;he von 12,59 Millionen Euro wurden im ersten Quartal bereits 28 Prozent des f&uuml;r das Gesch&auml;ftsjahr angek&uuml;ndigten Ergebnisses von 45 Millionen Euro erreicht. Die Cost-Income-Ratio liegt f&uuml;r das erste Quartal 2007 bei 73,6 Prozent. F&uuml;r das Jahr 2007 will die DAB bank einen Wert von unter 75 Prozent erreichen.<br> <br> Mit Wirkung zum 28. Februar hat die DAB bank 52,52 Prozent der Gesch&auml;ftsanteile der SRQ FinanzPartner AG (SRQ), Berlin, erworben. Ab diesem Stichtag werden die Ergebnisse der SRQ in den DAB bank Konzernabschluss einbezogen.</p> </div> <div class="tableContainerWide"> <h3>Kennzahlen und Ergebnisse des DAB bank Konzerns nach IFRS:</h3> <table width="200" cellspacing="1" cellpadding="1" border="1" align="" summary="" class="tableContent"> <thead> <tr class="each"> <th>Kennzahlen<br></th> <th><br></th> <th align="center">Q1/2007<br></th> <td valign="top" align="center">Q4/2006<br></td> <th align="center">Q1/2006<br></th> <td valign="top">rtrtrt<br></td> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td>Depots<br></td> <td>Anzahl<br></td> <td align="right">1.073.410<br></td> <td valign="top" align="right">1.018.519<br></td> <td align="right">984.262<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Ausgef&uuml;hrte Transaktionen<br></td> <td>Anzahl<br></td> <td align="right">3.206.811<br></td> <td valign="top" align="right">2.590.831<br></td> <td align="right">2.937.876<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Transaktionen pro Depot<br> <sup>(hochgerechnet auf das Jahr)</sup><br></td> <td>Anzahl<br></td> <td align="right">12,26<br></td> <td valign="top" align="right">10,30<br></td> <td align="right">12,04<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Verwaltetes Kundenverm&ouml;gen<br></td> <td>Mrd. &euro;<br></td> <td align="right">31,19<br></td> <td valign="top" align="right">29.63<br></td> <td align="right">26,32<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>davon in Fonds<br></td> <td>Mrd. &euro;<br></td> <td align="right">17,42<br></td> <td valign="top" align="right">17,06<br></td> <td align="right">15,02<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="each"> <td><strong>Ergebnisse</strong><br></td> <td><br></td> <td align="right"><br></td> <td valign="top" align="right"><br></td> <td align="right"><br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Finanzergebnis<sup>1</sup><br></td> <td>T &euro;<br></td> <td align="right">9.118<br></td> <td valign="top" align="right">9.650<br></td> <td align="right">5.344<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Provisions&uuml;berschuss<br></td> <td>T &euro;<br></td> <td align="right">38.909<br></td> <td valign="top" align="right">32.072<br></td> <td align="right">34.034<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Verwaltungsaufwand<br></td> <td>T &euro;<br></td> <td align="right">35.073<br></td> <td valign="top" align="right">34.873<br></td> <td align="right">32.723<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Ergebnis vor Steuern<br></td> <td>T &euro;<br></td> <td align="right">12.591<br></td> <td valign="top" align="right">8.562<br></td> <td align="right">8.191<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Quartals&uuml;berschuss<br></td> <td>T &euro;<br></td> <td align="right">8.016<br></td> <td valign="top" align="right">5.191<br></td> <td align="right">5.323<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="each"> <td>Cost-Income-Ratio<br></td> <td>in %<br></td> <td align="right">73,6<br></td> <td valign="top" align="right">80,3<br></td> <td align="right">80,0<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> <tr class="odd"> <td>Ergebnis je Aktie<br></td> <td>&euro;<br></td> <td align="right">0,10<br></td> <td valign="top" align="right">0,07<br></td> <td align="right">0,07<br></td> <td valign="top"><br></td> </tr> </tbody> </table> </div> <div class="editor"> <p>1 Finanzergebnis = Zins&uuml;berschuss vor Kreditrisikovorsorge + Handelsergebnis + Finanzanlageergebnis</p> </div>
Seite 73/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten