DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 22.05.2002

DAB bank AG wird 2003 profitabel sein

<h1>DAB bank AG wird 2003 profitabel sein</h1> <div class="editor"> <p><strong>M&uuml;nchen, 22.05.2002</strong>. Auf ihrer heutigen Hauptversammlung in M&uuml;nchen hat die DAB bank AG ihr bereits laufendes 4-Punkte-Programm vorgestellt, mit dessen Umsetzung sie ab dem kommenden Jahr profitabel arbeiten wird. Mit einer Vielzahl von Einzelprojekten wird das Unternehmen<br> 1. eine Optimierung der Kosten,<br> 2. eine Verbesserung der Margen bei volatilen Erl&ouml;sen sowie<br> 3. eine Steigerung der "nicht-volatilen" Erl&ouml;se erreichen und<br> 4. ihre europ&auml;ische Ausrichtung optimieren.<br> <br> <br> Zur Kostenoptimierung hat die DAB bank bislang insgesamt 20 Einzelprojekte definiert. Im Mittelpunkt steht die Senkung, Konzentration und Variabilisierung der Marketing- und IT-Kosten. Hinzu kommt der Abbau weiterer Mitarbeiterkapazit&auml;ten von derzeit 880 auf unter 800. Schon in 2002 wird die DAB bank ihre Kosten so weit optimiert haben, dass der Verwaltungsaufwand insgesamt nicht gr&ouml;&szlig;er ist als 185 Mio. Euro, was einer weiteren Einsparung von 20% gegen&uuml;ber 2001 entspricht.<br> <br> Die Verbesserung der Margen bei volatilen Erl&ouml;sen erreicht der Direct Broker durch die Optimierung der Wertpapierabwicklung und ein verbessertes Orderflow Management. Damit schafft es die DAB bank, bis zu 4 Euro je Trade mehr zu verdienen.<br></p> </div> <div class="editor"> <p>Um die "nicht-volatilen", also die nicht direkt b&ouml;rsenabh&auml;ngigen Erl&ouml;se zu steigern, wird die DAB bank leistungsstarke Kombiprodukte anbieten. Beispielhaft f&uuml;r diesen Punkt im Privatkundenbereich f&uuml;hrte Kr&ouml;ner das Gesundheitspaket an, eine Kombination aus privater Krankenversicherung und Fondssparplan. F&uuml;r ihre Gesch&auml;ftskunden - rund 4.000 Verm&ouml;gensverwalter und Fondsvermittler allein in Deutschland - bietet die DAB bank ein riesterf&auml;higes Altersvorsorge-Produkt an, dass diese an ihre Endkunden vertreiben k&ouml;nnen. Durch ihre Vertriebsoffensive erwartet die DAB bank allein im Jahr 2003 zus&auml;tzliche Vertriebserl&ouml;se von 10 Mio. Euro.<br> <br> Um die internationale Positionierung zu st&auml;rken, wird derzeit die Einbringung der Direktanlage.at in die DAB bank gepr&uuml;ft. In den &uuml;brigen L&auml;ndern Gro&szlig;britannien, Frankreich, Schweiz und Spanien sichern dar&uuml;ber hinaus eine Vielzahl von vertriebsgest&uuml;tzten Kooperationen den Erfolg. Vorbild hierf&uuml;r ist die Zusammenarbeit mit der AWD in der Schweiz. Damit sind wir ein attraktiver Partner f&uuml;r eine weitere strategische europ&auml;ische L&ouml;sung.<br> <br> Matthias Kr&ouml;ner ist sicher: "2002 wird das letzte von zwei schwierigen Jahren sein. Wir haben die Talsohle durchschritten und werden im n&auml;chsten Jahr unabh&auml;ngig von der Marktentwicklung profitabel sein."</p> </div>
Seite 140/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten