DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 15.11.2001

Ergebniszahlen 3. Quartal 2001: Stabiles Ergebnis trotz anhaltend schwachen Marktumfelds

<h1>Ergebniszahlen 3. Quartal 2001: Stabiles Ergebnis trotz anhaltend schwachen Marktumfelds</h1> <div class="editor"> <div class="pb7">Erneut gr&ouml;&szlig;te Netto-Depotzuw&auml;chse zu geringsten Kosten im Wettbewerbsvergleich - Sparma&szlig;nahmen greifen und der Aufwand sinkt - Ergebnis entspricht Erwartungen und Markt-entwicklung - Ausgeglichenes Ergebnis f&uuml;r 2002 fest im Visier - Personalver&auml;nderung im Vorstand</div> <div style="TEXT-ALIGN: justify"><strong>M&uuml;nchen, 15.11.2001</strong>. Die DAB bank AG (DAB; <img height="9" alt="" src= "http://www.dab-bank.de/DE/de/globallang/images/pfeiltable1.gif" width="9" border="0"><a href="http://www.dab-bank.de/" target= "_blank"><strong>www.dab-bank.de</strong></a>), M&uuml;nchen, hat bei den operativen Kennzahlen des 3. Quartals besser als erwartet abgeschnitten. So gewann sie netto 25.000 neue Depots und konnte im f&uuml;nften Quartal in Folge Marktanteile hinzugewinnen. Matthias Kr&ouml;ner, Sprecher des Vorstands der DAB: "Uns ist es gelungen, mit den geringsten Marketingkosten pro Netto-Neudepot von konzernweit 261,65 Euro mehr neue Depots zu er&ouml;ffnen als unsere gr&ouml;&szlig;ten Mitbewerber zusammen." Mit einem verwalteten Kundenverm&ouml;gen (Depotvolumen und Einlagen) von 10,53 Mrd. Euro ist die DAB nach wie vor mit deutlichem Abstand Marktf&uuml;hrer in Europa. Mit durchschnittlich 10,04 ausgef&uuml;hrten Transaktionen pro Depot im 3. Quartal (Gesamt: 1,29 Mio.) konnten die M&uuml;nchner erstmals zu den bei dieser Kennzahl bislang f&uuml;hrenden Mitbewerbern aufschlie&szlig;en.<br> <br> Trotz eines erneut schlechteren Marktumfeldes konnte die DAB das Ergebnis mit - 25,73 Mio. Euro nach Steuern und vor Minderheitenbeteiligungen im Vergleich zum Vorquartal (- 25,03 Mio. Euro) stabil halten. Der Provisions&uuml;berschu&szlig; ging um 20% auf 16,25 Mio. Euro zur&uuml;ck (Vorquartal: 20,19 Mio. Euro), der Zins&uuml;berschuss um 40% auf 7,20 Mio. Euro (Vorquartal: 12,06 Mio. Euro). Neben der allgemeinen Marktsituation belasteten die Goodwill-Abschreibung f&uuml;r den Erwerb von Self Trade in H&ouml;he von 4,71 Mio. Euro sowie einmalige Sonderaufwendungen in H&ouml;he von 3,87 Mio. Euro das Ergebnis.<br> <br> Wesentlich zur Stabilisierung des Ergebnisses beigetragen hat das strenge Kostenmanagement. Der Verwaltungsaufwand im Konzern wurde um 13% auf 53,88 Mio. Euro (Vorquartal: 62,19 Mio. Euro) gesenkt. Enthalten sind die Marketingausgaben, die im Konzern erneut sanken um 48% auf 6,59 Mio. Euro.<br></div> </div> <div class="editor"> <p>Aufgrund der beim Stellenabbau geleisteten Abfindungen ist der Personalaufwand mit 16,41 Mio Euro gegen&uuml;ber dem Vorquartal (Q2: 16,47 Mio. Euro) nahezu gleich geblieben. Einsparungen werden sich wie angek&uuml;ndigt erst im vierten Quartal 2001 ergeben.<br> <br> Kr&ouml;ner ist zuversichtlich: "Der Oktober zeigt uns f&uuml;r die gesamte Gruppe, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt. Die Kosten-Ma&szlig;nahmen wirken und auch die Erl&ouml;se stabilisieren sich. Unserem Ziel, einem konzernweit ausgeglichenen Ergebnis im Jahr 2002 sind wir einen gro&szlig;en Schritt n&auml;her gekommen."<br> <br> Im Vorstand der DAB bank AG gibt es eine Ver&auml;nderung: Dr. Roland Folz tritt auf eigenen Wunsch von seinem Mandat zur&uuml;ck und scheidet zum 30. November 2001 aus der Bank aus, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Der Aufsichtsrat der DAB bank hat der Ver&auml;nderung in der F&uuml;hrungsriege bereits zugestimmt.<br> <br> Matthias Kr&ouml;ner, Sprecher des Vorstandes der DAB bank: "Roland Folz hat viel f&uuml;r den Erfolg der DAB bank getan. Bereits bei der Gr&uuml;ndung hat er entscheidend mitgearbeitet. Seit 1997 hatte er dann die Strategie der Bank als Vorstand aktiv mitgestaltet. Sein hoher Einsatz hat unter anderem dazu beigetragen, dass die DAB w&auml;hrend und nach dem IPO eine herausragende Reputation bei Analysten und Investoren erreichen konnte."<br></p> </div> <div class="editor"> <p><strong>Kennzahlen und Ergebnisse der DAB bank-Gruppe im 3. Quartal 2001:<br> <br></strong> Auf Grund der erstmals vollst&auml;ndigen Ber&uuml;cksichtigung von Self Trade innerhalb der DAB bank-Statistik ist ein Vergleich mit den Quartalszahlen des Vorjahres nicht m&ouml;glich.<br></p> </div> <div class="tableContainerWide"> <table class="tableContent" cellspacing="0" cellpadding="1" width= "485" border="1"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col">Kennzahlen</th> <th scope="col">&nbsp;</th> <th scope="col">Q 3/2001</th> <th scope="col">Q 2/2001</th> <th class="last" scope="col">Q&nbsp; 1/2001</th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td> Depots&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</td> <td>Anzahl</td> <td>526.124</td> <td>500.949</td> <td class="last">463.713</td> </tr> <tr class="each"> <td> Netto-Neukunden&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</td> <td>Anzahl</td> <td>25.175</td> <td>37.236</td> <td class="last">44.921</td> </tr> <tr class="odd"> <td>ausgef&uuml;hrte Transaktionen&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</td> <td>Anzahl</td> <td>1.288.586</td> <td>1.542.936</td> <td class="last">1.969.190</td> </tr> <tr class="each"> <td>Transaktionen pro Depot&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</td> <td>Anzahl</td> <td>10,04</td> <td>12,80</td> <td class="last">17,85</td> </tr> <tr class="odd"> <td>verwaltetes Kundenverm&ouml;gen<br> davon in Fonds</td> <td>Mrd. Euro<br> Mrd. Euro</td> <td>10,53<br> 4,08</td> <td>12,92<br> 5,20</td> <td class="last">11,89<br> 4,99</td> </tr> </tbody> </table> </div> <div class="tableContainerWide"> <table class="tableContent" cellspacing="0" cellpadding="1" width= "485" border="1"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col">Ergebnisse</th> <th scope="col">&nbsp;</th> <th scope="col">Q 3/2001</th> <th scope="col">Q 2/2001</th> <th class="last" scope="col">Q 1/2001</th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td>Provisionsertr&auml;ge</td> <td>Mio. Euro</td> <td>21,86</td> <td>28,47</td> <td class="last">35,63</td> </tr> <tr class="each"> <td>Provisions&uuml;berschuss</td> <td>Mio. Euro</td> <td>16,25</td> <td>20,19</td> <td class="last">26,35</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Zins&uuml;berschuss (vor Risikovorsorge)</td> <td>Mio. Euro</td> <td>7,20</td> <td>12,06</td> <td class="last">11,75</td> </tr> <tr class="each"> <td>Marketingaufwendungen Nettoneukunde</td> <td>Euro</td> <td>261,65&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</td> <td>339,59&nbsp;&nbsp;</td> <td class="last">356,23&nbsp;&nbsp;</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Ergebnis nach Steuern</td> <td>Mio. Euro</td> <td>-25,73</td> <td>-25,03</td> <td class="last">-23,77</td> </tr> <tr class="each"> <td>Ergebnis je Aktie</td> <td>Euro</td> <td>-0,38</td> <td>-0,37</td> <td class="last">-0,35</td> </tr> </tbody> </table> </div>
Seite 154/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten