DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 15.01.2002

2001: Trotz Börsenkrise Marktanteile hinzugewonnen

<h1>2001: Trotz B&ouml;rsenkrise Marktanteile hinzugewonnen</h1> <div class="editor"> <div class="pb7">Der M&uuml;nchner Spezialist f&uuml;r alles rund ums Wertpapier auf dem Sprung zur europ&auml;ischen Marktf&uuml;hrerschaft: Das in der Branche st&auml;rkste Wachstum mit Netto fast 128.000 neuen Depots bedeutet einen Zuwachs von mehr als 30 Prozent. &ndash; Europaweit f&uuml;hrende Position im verwalteten Kundenverm&ouml;gen mit mehr als 12 Mrd. Euro zum 31.12.2001 best&auml;tigt.</div> <div style="TEXT-ALIGN: justify"><strong>M&uuml;nchen, 15.01.2002</strong>. Die DAB bank AG (www.dab-bank.com), hat - gemessen an den operativen Kennzahlen - 2001 das zweitbeste Gesch&auml;ftsjahr ihrer Unternehmensgeschichte erlebt. Am 31. 12.2001 wurden 546.497 Depots bei der DAB gef&uuml;hrt. Das entspricht einem Netto-Zuwachs von 127.705 (+30,5%) gegen&uuml;ber 2000. Matthias Kr&ouml;ner, Sprecher des Vorstands der DAB bank: "Es gibt vermutlich keinen Finanzdienstleister in Europa, der ein &auml;hnliches Kundenwachstum vorweisen kann wie die DAB." Wesentlicher Faktor des Erfolges ist die europ&auml;ische Ausrichtung. Rund 50% der neuen Depots wurden ausserhalb Deutschlands gewonnen. So ist die DAB mittlerweile der drittgr&ouml;&szlig;te Anbieter nach Kundenzahl in Gro&szlig;britannien.<br> <br> Trotz der in 2001 anhaltenden Krise an den internationalen Wertpapierm&auml;rkten f&uuml;hrten DAB-Kunden &uuml;ber 6,24 Mio. Trades aus (2000: 7,89 Mio, -21%). Erfreulich ist die Tatsache, dass man bei der "Aktivit&auml;ts-Kennzahl" Transaktionen/Depot/Jahr (12,94) auf einem &auml;hnlichen Niveau wie der bisherige Marktf&uuml;hrer arbeitet.<br></div> </div> <div class="editor"> <p>Das verwaltete Kundenverm&ouml;gen (Depotvolumen und Einlagen) blieb im Vergleich zum Vorjahr trotz aller B&ouml;rsenschw&auml;chen (DAX: -18%; NEMAX 50: -54%) nahezu unver&auml;ndert. Es sank lediglich um 5,3 Prozent von 12,82 Mrd. Euro auf 12,14 Mrd. Euro. Gemessen an dieser Gr&ouml;&szlig;e bleibt die DAB europ&auml;ischer Marktf&uuml;hrer.<br> <br> Durchaus erfreulich entwickelte sich auch das vierte Quartal 2001. Noch einmal konnten &uuml;ber 20.000 Netto-Neudepots gewonnen werden. Die Zahl der ausgef&uuml;hrten Wertpapierorders stieg im Vergleich zum dritten Quartal 2001 um fast 12% von 1,29 Mio. auf 1,44 Mio. Und auch das verwaltete Kundenverm&ouml;gen legte kr&auml;ftig zu, es kletterte um &uuml;ber 15% von 10,53 Mrd. Euro in Q3 auf 12,14 Mrd. Euro.<br> <br> Matthias Kr&ouml;ner: "2001 war f&uuml;r Niemanden in der Finanzdienstleistungsbranche ein einfaches Jahr. Umso erfreulicher ist es, dass die DAB operativ gest&auml;rkt aus ihm hervorgegangen ist. Es belegt aber auch, dass das Konzept der DAB auch in solchen Zeiten und trotz aller Diskussionen von den Kunden verstanden, akzeptiert und genutzt wird."</p> </div> <div class="tableContainerWide"> <h3>Vorl&auml;ufige Kennzahlen der DAB bank-Gruppe f&uuml;r 2001 (Konzern):</h3> <div class="tableHolder"> <table class="tableContent" cellspacing="0" cellpadding="1" width= "485" border="1"> <tbody> <tr class="each"> <td>Kennzahlen</td> <td>&nbsp;</td> <td>31.12.2001</td> <td>31.12.2000*</td> <td>31.12.1999**</td> <td class="last">31.12.1998**</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Depots</td> <td>Anzahl</td> <td>546.497</td> <td>418.792</td> <td>129.532</td> <td class="last">78.500</td> </tr> <tr class="each"> <td>Ausgef&uuml;hrte Transaktionen</td> <td>Anzahl</td> <td>6.243.673</td> <td>7.893.895</td> <td>2.224.909</td> <td class="last">1.387.000</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Verwaltetes Kundenverm&ouml;gen<br> <br> Davon in Fonds</td> <td>Mrd. Euro<br> Mrd. Euro</td> <td>12,4<br> <br> 4,76</td> <td>12,82<br> <br> 5,06</td> <td>8,36<br> <br> 2,90</td> <td class="last">3,76<br> <br> 1,69</td> </tr> </tbody> </table> * auf pro-forma Basis<br> ** AG-Zahlen</div> </div> <div class="tableContainerWide"> <h3>Vorl&auml;ufige Kennzahlen der DAB bank-Gruppe im 4.Quartal 2001 (Konzern):</h3> <div class="tableHolder"> <table class="tableContent" cellspacing="0" cellpadding="1" width= "485" border="1"> <tbody> <tr class="each"> <td>Kennzahlen</td> <td>&nbsp;</td> <td>Q4/2001</td> <td>Q3/2001</td> <td>Q2/2001</td> <td class="last">Q1/2001</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Depots</td> <td>Anzahl</td> <td>546.497</td> <td>526.124</td> <td>500.949</td> <td class="last">463.713</td> </tr> <tr class="each"> <td>Ausgef&uuml;hrte Transaktionen</td> <td>Anzahl</td> <td>1.442.961</td> <td>1.288.586</td> <td>1.542.936</td> <td class="last">1.969.190</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Verwaltetes Kundenverm&ouml;gen<br> <br> Davon in Fonds</td> <td>Mrd. Euro<br> Mrd. Euro</td> <td>12,14<br> <br> 4,76</td> <td>10,53&nbsp;<br> <br> 4,08</td> <td>12,9&nbsp;<br> <br> 5,2</td> <td class="last">11,89&nbsp;<br> <br> 4,99</td> </tr> </tbody> </table> <br> <br></div> </div>
Seite 148/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten