DAB Presse

Unternehmensmitteilung vom 13.07.2000

Im Gegensatz zu Händlern und Gewerkschaften begrüßen Privatanleger längeren Börsenhandel

<h1>Im Gegensatz zu H&auml;ndlern und Gewerkschaften begr&uuml;&szlig;en Privatanleger l&auml;ngeren B&ouml;rsenhandel</h1> <div class="editor"> <div class="pb7">70 Prozent der Privatanleger nutzen l&auml;ngere B&ouml;rsenzeiten. Hauptgrund: Sie verfolgen Entwicklungen an den US-M&auml;rkten. Das ergab eine DAB-Umfrage im Internet.</div> <div style="TEXT-ALIGN: justify"><strong>M&uuml;nchen, 13.07.2000</strong>. Die l&auml;ngeren B&ouml;rsen&ouml;ffnungszeiten kommen bei Privatanlegern gut an. Das hat eine Umfrage der Direkt Anlage Bank AG (DAB), M&uuml;nchen, unter den Mitgliedern des investornets (www.investorworld.de) ergeben. 24 Prozent der Befragten handeln aufgrund der verl&auml;ngerten Handelszeiten h&auml;ufiger mit Wertpapieren als zuvor. 57 Prozent nutzen die verl&auml;ngerten Handelszeiten, ohne deswegen mehr zu handeln. Lediglich 16 Prozent der Befragten gaben an, die verl&auml;ngerten Handelszeiten nicht zu nutzen. Rund 70 Prozent der Umfrageteilnehmer nutzen die verl&auml;ngerten B&ouml;rsen&ouml;ffnungszeiten, um insbesondere auf die Entwicklungen des US-amerikanischen Aktienmarktes besser reagieren zu k&ouml;nnen. <p>An der Umfrage, welche die DAB unter den 70.000 Mitgliedern des investornets (www.investorworld.de), einer der gr&ouml;&szlig;ten deutschen Finanzcommunities Deutschlands, durchf&uuml;hren lie&szlig;, haben sich rund 1500 Personen beteiligt.</p> </div> </div> <div class="editor"> <p>Die seit Juni g&uuml;ltige, verl&auml;ngerte Handelszeit ist nicht unumstritten. Die DAB selbst stellt fest, da&szlig; die Orderaktivit&auml;ten zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr angewachsen sind: Im letzten Monat wurden rund 15 Prozent aller B&ouml;rsentransaktionen in den fr&uuml;hen Abendstunden abgewickelt. Matthias Kr&ouml;ner, Vorstand der DAB: "Die Kunden nutzen offensichtlich neben dem au&szlig;erb&ouml;rslichen DAB Sekunden-Handel verst&auml;rkt die M&ouml;glichkeiten des verl&auml;ngerten b&ouml;rslichen Handels. F&uuml;r den DAB Sekunden-Handel bieten die l&auml;ngeren B&ouml;rsenzeiten dabei einen gro&szlig;en Vorteil. Jetzt m&uuml;ssen sich unsere Partner mit ihren Kursen bis 20:00 Uhr an den B&ouml;rsenkursen messen lassen. Ein Plus f&uuml;r unsere Kunden."</p> </div>
Seite 181/219

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten