DAB Presse

Börsentrend vom 31.10.2011

Neue Kennzahl wird künftig monatlich unter den Teilnehmern des Depot-Contests der DAB bank erhoben / Börsentrend für Oktober liegt bei 32,6

Indexwert klettert für November auf 49,5 Punkte / Mehrheit der Vermögensverwalter optimistisch für deutsche Aktien

München, 31. Oktober 2011.

Die Börsenstimmung bei Vermögensverwaltern steigt, so das Ergebnis des monatlich erhobenen Profi-Börsentrends der DAB bank. Für November 2011 stieg der Index auf plus 49,5 Punkte, im Vormonat lag er bei 32,6. Für den Profi-Börsentrend werden 34 unabhängige Vermögensverwalter, die am Depot-Contest (www.depot-contest.de ) teilnehmen, nach ihrer aktuellen Einschätzung des deutschen Aktienmarkts befragt. Halten die Börsenprofis deutsche Aktien für fair bewertet? Und welche Kursentwicklung des deutschen Aktienmarkts erwarten sie für den kommenden Monat? Aus den Antworten wird der Index-Wert berechnet. Er bewegt sich auf einer Skala von minus 100 bis plus 100.

Vor allem die Börsenerwartung der Vermögensverwalter hat sich deutlich aufgehellt: 55 Prozent rechnen damit, dass deutsche Aktien im November an Wert gewinnen werden. 20 Prozent der Vermögensverwalter sind für den kommenden Monat pessimistisch, 25 Prozent erwarten stabile Kurse. Im Vormonat rechnete noch die Hälfte aller Befragten mit einer Seitwärtsbewegung, 22 Prozent waren "bullish" eingestellt.

"Wir sind für die nächsten Wochen extrem positiv und sehen den DAX im Laufe des Novembers bei 7.000 Punkten", so Michael Dutz, Vorstand der ADLATUS Aktiengesellschaft. "Der Grund für unseren Optimismus ist die Erkenntnis, dass es in Deutschland zu keiner Rezession kommen wird. Dieses Bewusstsein wird zu einer fairen Bewertung der Aktienkurse führen, welche aktuell bei circa 7.200 Punkten liegt. Weitere Triebkräfte werden die abschließende Installation des Rettungsschirms inklusive Hebel, eine Zinssenkung durch die EZB und das nächste Konjunkturprogramm in den USA sein", so die Einschätzung von Börsenprofi Dutz.

Ein weiteres Ergebnis des Profi-Börsentrends: Mit 65 Prozent hält die Mehrzahl der Vermögensverwalter deutsche Aktien weiterhin für unterbewertet. 35 Prozent beurteilen deutsche Aktien als fair bewertet, niemand für überbewertet.

Die Befragung für den Profi-Börsentrend November 2011 wurde vom 20. bis 25. Oktober unter den Teilnehmern am Depot-Contest durchgeführt.

Profi-Börsentrend:

DAX im November bei 7.000 Punkten?

Seite 58/59

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten