DAB Presse

Produktmitteilung vom 18.01.2005

Die besten Portfoliomanager schafften im Jahr 2004 bis zu 33 Prozent Gewinn

<h1>Die besten Portfoliomanager schafften im Jahr 2004 bis zu 33 Prozent Gewinn</h1> <div class="editor"> <p>Sieger im Depot-Contest f&uuml;r Verm&ouml;gensverwalter von Capital, n-tv und der DAB bank gek&uuml;rt<br> <br> <strong>M&uuml;nchen, 18.01.2005.</strong><br> Das Wertpapierhandelshaus Driver &amp; Bengsch aus Itzehoe sowie die Verm&ouml;gensverwaltung Huber, Reuss und Kollegen aus M&uuml;nchen sind die Sieger des Depot-Contests 2004 f&uuml;r Verm&ouml;gensverwalter. Ein Jahr lang legten 40 Banken und unabh&auml;ngige Portfoliomanager eine Millionen Euro in einem virtuellen Depot an. Ergebnis: In der chancenorientierten Liga, in der die Teilnehmer zu mindestens 50 Prozent in Einzelaktien investieren, siegten Driver &amp; Bengsch mit einem Jahresplus von 33,27 Prozent. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Itzehoer Finanzexperten den Wettbewerb gewonnen. In der konservativen Liga d&uuml;rfen die Wettbewerber nur eine begrenzte Aktienquote halten. Hier erreichten Huber, Reuss und Kollegen mit 16,41 Prozent das beste Ergebnis. Insgesamt zeigte der Depot-Contest 2004 ein erfreuliches Resultat: 17 Teilnehmer erzielten eine bessere Wertentwicklung als der Deutsche Aktienindex DAX (2004: + 7,34 Prozent) - neun von ihnen steigerten die Performance ihres Depots um mehr als zehn Prozent. Der Depot-Contest wird veranstaltet vom Wirtschaftsmagazin Capital, dem Nachrichtensender n-tv und der Direktbank DAB bank AG.<br> <br> <strong>Neuer Depot-Contest gestartet</strong><br> <br> Die neue, nunmehr f&uuml;nfte Runde des Verm&ouml;gensverwalter-Contests l&auml;uft seit dem 3. Januar 2005 und geht bis zum Jahresende. Wieder k&auml;mpfen 40 Verm&ouml;gensverwalter in zwei Ligen um den Sieg. Privatanleger profitieren direkt von den Wertpapiertipps der Profis oder bei der Suche nach einem pers&ouml;nlichen Verm&ouml;gensberater. In den beiden vergangenen Jahren lag beispielsweise die durchschnittliche Jahresperformance in der konservativen Liga bei &uuml;ber 15 Prozent; in der risikoreicheren waren es 30 Prozent und mehr. Unter den 40 Teilnehmern finden sich erneut namhafte Anbieter wie die Bremer Landesbank, die F&uuml;rst Fugger Privatbank sowie bekannte unabh&auml;ngige Verm&ouml;gensverwalter wie Lingohr &amp; Partner aus Erkrath, die Sauren Fonds-Service AG, die Meridio AG aus K&ouml;ln oder die Acatis AG aus Frankfurt.</p> </div> <div class="editor"> <p>In der Capital-Ausgabe Nr. 3/05 (EVT 20. Januar 2005) beginnt das Wirtschaftsmagazin mit einer Auftaktgeschichte seine Berichterstattung zum Depot-Contest 2005. Der Nachrichtensender n-tv strahlt seine Auftaktsendung am 31. Januar (15:35 und 19:35 Uhr) aus.<br> <br> <strong>Konkrete Wertpapierempfehlungen f&uuml;r Privatanleger</strong><br> <br> Der Depotwettbewerb er&ouml;ffnet Privatanlegern die M&ouml;glichkeit, die Anlagestrategie der Profis jederzeit live im Internet zu verfolgen. So wird neben den allgemeinen &Uuml;berlegungen jeder Wertpapierkauf- und -verkauf vom Verm&ouml;gensverwalter in einer Kurznotiz begr&uuml;ndet. Zudem sind die Regeln des Depot-Contests so ausgelegt, dass die Teilnehmer einen nachhaltigen und langfristigen Anlagestil demonstrieren k&ouml;nnen: Daytrading und Termingesch&auml;fte sind untersagt. Neben der absoluten Performance geht auch die Schwankungsbreite des Gesamtdepot - Volatilit&auml;t genannt - in den Gesamtrang mit ein: Je weniger das Depot eines Portfoliomanagers schwankt, umso besser die Platzierung. In jedem Depot d&uuml;rfen bis zu 15 einzelne Aktien, Fonds, Zertifikate oder Anleihen gehalten werden.<br> <br> Interessierte Anleger k&ouml;nnen den Depot-Contest live im Internet verfolgen: unter www.capital.de, www.n-tv.de oder www.dab-bank.de. Dar&uuml;ber hinaus berichten Capital im Magazin sowie n-tv in der Sendung "n-tv Service: Geld" 14-t&auml;gig &uuml;ber den Depot-Contest.<br> <br> Die DAB bank AG mit Sitz in M&uuml;nchen wurde im Mai 1994 unter dem Namen Direkt Anlage Bank gegr&uuml;ndet. Zum 30.09.04 betreute die Direktbank konzernweit 464.415 Depots mit einem Kundenverm&ouml;gen von 12,85 Mrd. Euro, darunter 48.420 Endkundendepots von 816 Finanzintermedi&auml;ren mit einem Depot- und Einlagenvolumen von 5,8 Mrd. Euro. Seit ihrer Gr&uuml;ndung ist die DAB bank im Firmenkundengesch&auml;ft Partner f&uuml;r Verm&ouml;gensverwalter, Fondsvermittler, Anlageberater sowie Institutionen und arbeitet mit 60 Prozent aller Verm&ouml;gensverwalter in Deutschland zusammen. Damit ist die DAB bank Marktf&uuml;hrer in diesem Segment.<br></p> </div>
Seite 203/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten