DAB Presse

Produktmitteilung vom 13.03.2006

DAB bank weist den Weg zum richtigen Zertifikat

<h1>DAB bank weist den Weg zum richtigen Zertifikat</h1> <div class="editor"> <p>Drei Zertifikate f&uuml;r unterschiedliche Anlagestrategien stehen im M&auml;rz zur Zeichnung bereit<br> <br> <strong>M&uuml;nchen, 13.03.2006</strong><br> Der Zertifikatemarkt bleibt auf Wachstumskurs - Monat f&uuml;r Monat werden neue Umsatzrekorde gemeldet. Doch gerade Privatanlegern f&auml;llt angesichts eines Angebots von Tausenden von Produkten und einer F&uuml;lle erkl&auml;rungsbed&uuml;rftiger Konstruktionen die Orientierung schwer. Deshalb wendet sich die DAB bank in diesem Monat mit einem "DAB Wegweiser" an die Kunden und schafft damit einen &Uuml;berblick &uuml;ber die wichtigsten Zertifikatetypen. Au&szlig;erdem bietet die M&uuml;nchner Direktbank im M&auml;rz drei Zertifikate zur Zeichnung an, die zu verschiedenen Anlagestrategien passen - von sicherheitsorientiert bis chancenreich.<br> <br> Eine attraktive Rendite mit Kapitalgarantie bietet das HVB Rendite Express Zertifikat (DE000HV1A4S8). Dem Produkt liegt der HVB Welt Basket zugrunde, ein Aktienkorb aus 10 Titeln des DJ Global Titans 50 Index, mit der h&ouml;chsten erwarteten Dividendenrendite. Liegt der Basket nach einem Jahr auf oder &uuml;ber dem Ausgangsniveau, erh&auml;lt der Anleger einen Ertrag von 8 Prozent. Ist dies nicht der Fall, so l&auml;uft das Produkt noch sechs weitere Jahre und der Kunde partizipiert zu 100 Prozent am Durchschnittskurs der halbj&auml;hrlichen Indexst&auml;nde. F&uuml;r Sicherheit ist gesorgt: Das Zertifikat bietet 100 Prozent Kapitalschutz, sodass der Anleger am Ende mindestens das eingesetzte Kapital zur&uuml;ckerh&auml;lt.</p> </div> <div class="editor"> <p>Ebenfalls mit 100 Prozent Kapitalschutz ausgestattet und damit f&uuml;r sicherheitsorientierte Anleger geeignet ist das ML Alpha Europe1 Zertifikat (DE000A0GNH95). Das Produkt basiert auf dem Merrill Lynch Europe1 Index, der die Kaufempfehlungen der Top Europa-Analysten des renommierten Investmenthauses abbildet und in den letzten Jahren immer die europ&auml;ischen Vergleichsindizes &uuml;bertroffen hat. Am Ende der vierj&auml;hrigen Laufzeit erh&auml;lt der Anleger die Differenz, um die der Merrill Lynch Europe1 Index besser abgeschnitten hat als der DJ Stoxx 50 Return Index. Dadurch er&ouml;ffnet das Zertifikat gute Renditechancen auch bei fallenden M&auml;rkten.<br> <br> Das Deutschland Twin-Win-Cap-Zertifikat (DE000SBL0J02) von Sal. Oppenheim l&auml;sst den Anleger zum Ende seiner f&uuml;nfj&auml;hrigen Laufzeit mit dem Faktor 1,3 an einer positiven Entwicklung des DAX, allerdings nur bis zu einer Deckelung bei 140 Prozent, partizipieren. Dies entspricht bei einem Emissionspreis von 100 Euro einem maximalen R&uuml;ckzahlungsbetrag von 152 Euro je Zertifikat. Auf der anderen Seite profitiert der Anleger bei Twin-Win-Zertifikaten aber auch von fallenden Kursen: Die DAX-Verluste bei F&auml;lligkeit des Zertifikats werden 1:1 als Gewinn ausgezahlt, sofern der DAX w&auml;hrend der Laufzeit nie auf 70 Prozent des Ausgangsniveaus oder darunter f&auml;llt. Nur in diesem Fall verf&auml;llt die positive Partizipation an den fallenden DAX-Kursen.<br> <br> Anlegern, die sich intensiver mit Zertifikate-Strategien auseinander setzen wollen, bietet die DAB bank mit dem Zertifikate-Cup der Verm&ouml;gensverwalter (<a href= "http://www.z-cup.de/" target="_blank" class= "contentText">www.z-cup.de</a>) Orientierung. Auf der Seite k&ouml;nnen sie sich &uuml;ber die Strategien erfahrener Anlageprofis informieren. Mit der Zertifikate-Akademie steht dort auch ein Glossar bereit, das die verschiedenen Zertifikate-Typen ausf&uuml;hrlich beschreibt.</p> </div> <div class="tableContainerWide"> <h3>Die Produkte im &Uuml;berblick:</h3> <table width="100%" cellspacing="0" cellpadding="1" border="1" align="" class="tableContent"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col"><br></th> <th scope="col">Emittent:<br></th> <th scope="col">ISIN:<br></th> <th scope="col" class="last">Zeichnungsfrist:<br></th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td><strong>HVB Rendite Express Zertifikat</strong><br></td> <td>HVB<br></td> <td>DE000HV1A4S8<br></td> <td class="last">Bis 27.03.2006<br></td> </tr> <tr class="each"> <td><strong>ML Alpha Europe1 Zertifikat</strong><br></td> <td>Merrill Lynch<br></td> <td>DE000A0GNH95<br></td> <td class="last">Bis 29.03.2006<br></td> </tr> <tr class="odd"> <td><strong>Deutschland Twin-Win-Cap-Zertifikat</strong><br></td> <td>Sal. Oppenheim<br></td> <td>DE000SBL0J02<br></td> <td class="last">Bis 31.03.2006<br></td> </tr> </tbody> </table> </div>
Seite 191/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten