DAB Presse

Produktmitteilung vom 08.02.2007

DAB bank führt SWIFT-Ordermöglichkeit für institutionelle Kunden ein

<div class="editor"> <p><strong>DAB bank f&uuml;hrt SWIFT-Orderm&ouml;glichkeit f&uuml;r institutionelle Kunden ein</strong><br> <br> Verwaltetes Verm&ouml;gen institutioneller Kunden um 50 Prozent gesteigert<br> <br> <strong>M&uuml;nchen, 08.02.2007.</strong><br> Die Einf&uuml;hrung eines SWIFT-Moduls gibt institutionellen Kunden im Gesch&auml;ftskundenbereich der DAB bank (B2B) jetzt die M&ouml;glichkeit, ihre Auftr&auml;ge auch per SWIFT an die Bank zu &uuml;bermitteln. Mit diesem Weg, den die M&uuml;nchner Direktbank alternativ zur bestehenden internetbasierten Wertpapier- Ordersoftware anbietet, entwickelt sie die Automatisierung der Wertsch&ouml;pfungskette weiter - von der Auftragserteilung &uuml;ber die Eingangsbest&auml;tigung bis hin zur Abrechnung. Der neue Orderroutingweg steht sowohl f&uuml;r KAG-Orders als auch f&uuml;r Auftr&auml;ge an die B&ouml;rsen zur Verf&uuml;gung. Der vollst&auml;ndige Orderweg kann auf Wunsch auch &uuml;ber die seit Jahren etablierte Ordersoftware nahtlos nachverfolgt werden.<br> <br> Die Einf&uuml;hrung des SWIFT-Moduls ist Teil der seit geraumer Zeit verfolgten Strategie der DAB bank, ihren institutionellen Kunden optimierte "Straight-Through-Prozesse" anzubieten und somit manuelle Prozesse und Medienbr&uuml;che auf ein Minimum zu reduzieren.</p> </div> <div class="editor"> <p>Um die im institutionellen Segment sehr heterogenen Bed&uuml;rf- nisse bei der Auftragserteilung und -abwicklung gerecht zu werden basiert das Angebot auf einer "Open-Architecture"- Plattform, bei der die Wertpapierabwicklung kundenspezifisch angepasst werden kann. Auf Wunsch kann der Kunde bestimmte Auftr&auml;ge auch weiterhin direkt telefonisch, per Fax oder &uuml;ber das Internet in Auftrag geben und lediglich die Auftragsabrechnung per SWIFT anfordern. Depotausz&uuml;ge werden per SWIFT je nach Bedarf wahlweise t&auml;glich oder monatlich zur Verf&uuml;gung gestellt.<br> <br> Zielgruppe der neuen SWIFT-Orderm&ouml;glichkeit sind vor allem Banken und gro&szlig;e Verm&ouml;gensverwalter. Im Jahr 2006 konnte durch die konsequente Ausrichtung auf "Straight-Through- Processing" bei der Wertpapierabwicklung das Depotvolumen in der Betreuung institutioneller Kunden um rund 50 Prozent gesteigert werden. Die Einf&uuml;hrung der Orderabwicklung via SWIFT stellt die Weichen f&uuml;r weiteres Wachstum im Jahr 2007.</p> </div>
Seite 175/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten