DAB Presse

Produktmitteilung vom 27.09.2013

Unabhängige Vermögensverwalter überzeugen mit hoher Qualität bei der Beratung

Befragung von Kunden bankenunabhängiger Vermögensverwalter zeigt außergewöhnlich hohe Zufriedenheitswerte

München, 27. September 2013.

Bereits zum dritten Mal hat die DAB Bank die Kunden bankenunabhängiger Vermögensverwalter befragt. Die Studie, die vom Marktforschungsunternehmen ConM durchgeführt wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass 96 Prozent aller Befragten mit dem letzten Beratungsgespräch bei ihrem Vermögensverwalter vollkommen zufrieden, sehr zufrieden oder zufrieden waren. Damit unterscheiden sich die Vermögensverwalter von klassischen Bankberatern. Hier ist die Unzufriedenheit anhaltend hoch. So hat allein die Finanzaufsicht BaFin von November 2012 bis Juni 2013 über 7.400 Kundenbeschwerden gegen Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken gesammelt.

Langjährige Zusammenarbeit

Wie wichtig Kunden heute die persönliche Beratung ist, belegt die Frage nach den Hauptgründen für die Zusammenarbeit mit dem Vermögensverwalter. Hier nennen die Befragten die individuelle, persönliche Beratung sowie die Unabhängigkeit. Insgesamt nahmen 781 Privatanleger an der Umfrage teil.

Dass die Qualität der Beratung auch Auswirkung auf die Kundenbindung hat, verdeutlicht die Dauer der Zusammenarbeit mit den unabhängigen Vermögensverwaltern. So geben zwei Drittel der Befragten an, bereits seit über 5 Jahren vom selben Vermögensverwalter betreut zu werden. Dabei sind den Kunden folgende Aspekte beim Verwalter besonders wichtig: hohe Fachkompetenz, ein fester Ansprechpartner sowie eine vertrauensvolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

"Die Qualität der Beratung ist eine Schlüsselqualifikation der Vermögensverwalter. Sie haben langjährige Erfahrung und sind Experten im Bereich der Finanzberatung. Während bei der klassischen Bankbetreuung die Unzufriedenheit nach wie vor hoch ist, freuen wir uns über die positiven Ergebnisse der Umfrage", sagt Dr. Josef Zellner, Vorstand der DAB Bank.

Auf konstant hohem Niveau präsentiert sich auch die Gesamtzufriedenheit: 86 Prozent der Befragten sind insgesamt zufrieden, sehr zufrieden oder vollkommen zufrieden mit der Arbeit ihres Vermögensverwalters. Topthemen bei der Beratung sind erneut die Bereiche Altersvorsorge und nachhaltige Investments.

Positive Marktaussichten

Auch der Blick in die Zukunft des Marktes ist vielversprechend. So gaben rund 85 Prozent der Kunden an, ihre über die Vermögensverwalter veranlagten Volumina beizubehalten oder sogar zu erhöhen. "Die unabhängige Vermögensverwaltung hat weiterhin großes Potenzial", so Dr. Josef Zellner. Zudem denken zahlreiche Bankkaufleute über einen Weg in die Selbstständigkeit nach, da sie Vertriebsvorgaben seitens der Bank unterliegen und als Angestellte nicht voll im Sinne der Kunden beraten können. "Wir unterstützen mit unserem Gründerprogramm "DAB Start!" Finanzexperten, die sich selbstständig machen wollen", erklärt Dr. Josef Zellner. Das Programm wurde in Kooperation mit der mehrfach ausgezeichneten Gründerschmiede der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden entwickelt.

Mehr als 60 Prozent aller in Deutschland zugelassenen unabhängiger Vermögensverwalter sind Partner der DAB Bank, was sie in diesem Bereich zur klaren Marktführerin macht. Die Vermögensverwalter verfügen über eine Lizenz als Finanzportfolioverwalter bei der BaFin.

Seite 47/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten