DAB Presse

Produktmitteilung vom 21.01.2003

Schauen Sie Finanzprofis beim Geldanlegen über die Schulter

<h1>Schauen Sie Finanzprofis beim Geldanlegen &uuml;ber die Schulter</h1> <div class="editor"> <div class="pb7">3. Depotcontest-Award organisiert von DAB bank, n-tv und Capital &ndash; Anleger k&ouml;nnen Investmentstrategie von 40 Experten online live verfolgen</div> <div style="TEXT-ALIGN: justify"><strong>M&uuml;nchen, 21.01.2003</strong>. Seit Anfang Januar 2003 k&auml;mpfen wieder 40 unabh&auml;ngige Verm&ouml;gensverwalter und Banken um den 3. Depotcontest - Award, organisiert vom Wirtschaftsmagazin Capital, dem Direkt Broker DAB bank und erstmals auch von dem f&uuml;hrenden deutschen Nachrichten- und Wirtschaftssender n-tv. Ein Jahr lang legen die Investmentprofis virtuelle Kundengelder in H&ouml;he von je einer Million Euro in einem gl&auml;sernen Depot an. Die Entwicklungen dieser Depots sowie die Begr&uuml;ndungen der Verm&ouml;gensmanager zu den ausgew&auml;hlten Werten k&ouml;nnen Interessenten jederzeit und kostenlos im Internet unter www.depotcontest.dab-bank.de einsehen und so den Finanzprofis beim Geldanlegen &uuml;ber die Schulter blicken. Das Wirtschaftsmagazin Capital kommentiert regelm&auml;&szlig;ig die Depots der Teilnehmer. n-tv berichtet zudem in seinen Sendungen "Teleb&ouml;rse Investmentcheck" und "n-tv Geld" &uuml;ber die neuesten Entwicklungen.<br> &nbsp;<br> F&uuml;r den Sieg beim 3. Depotcontest-Award investieren die Verm&ouml;gensverwalter und Banken in zwei verschiedenen Risikoklassen: In der chanchenorientierten Liga, legen die Verwalter ihr Geld mit einem hohen Aktienanteil risikoreicher an. In der konservativen Liga ist der Aktienanteil zugunsten von Anleihen und Investmentfonds begrenzt und der Werterhalt steht im Vordergrund. Dabei ist nicht allein die Performance, sprich die Wertsteigerung der Depots entscheidend. Die eingesetzten virtuellen Kundengelder sollen dar&uuml;ber hinaus nach langfristigen und nachhaltigen Kriterien investiert werden. "Verm&ouml;gensverwaltung hat nichts mit Zocken zu tun. Ansonsten k&ouml;nnten die Anleger ihr Geld ja gleich auf die Pferderennbahn tragen", sagt Michael Wayand, stellvertretender Ressortleiter Geldanlage beim Wirtschaftsmagazin Capital. Aus diesem Grund flie&szlig;t neben der absoluten Depotperformance auch die Schwankungsbreite des Depotwertes,- Volatilit&auml;t genannt,- in die Endauswertung mit ein. Nur Portfoliomanager, die sowohl gut als auch wertbest&auml;ndig investieren, haben Chancen auf den Sieg beim Depotcontest.<br> &nbsp;<br> "Die Verm&ouml;gensverwalter und Banken m&uuml;ssen &uuml;ber ein Jahr nachweisen, was ihre Tipps f&uuml;r eine nachhaltige und langfristige Geldanlage wert sind. Dabei werden wir ihnen auf die Finger schauen", sagt Jochen Dietrich, stellvertretender Redaktionsleiter Wirtschaft beim Fernsehsender n-tv.</div> </div> <div class="editor"> <p>Deutschlands Nachrichten- und Wirtschaftssender Nr. 1 wird ab Februar jeden letzten Donnerstag im Monat in der Sendung "Teleb&ouml;rse Investmentcheck" (22:45 Uhr) und jeden ersten Samstag im Monat im Anlegermagazin "n-tv Geld" (17:15 Uhr) &uuml;ber den Depotcontest informieren und den besten Anlageprofis die M&ouml;glichkeit geben, ihre Strategie zu erkl&auml;ren.<br> &nbsp;<br> "Privatanleger k&ouml;nnen mit dem Depotcontest die Arbeit von Verm&ouml;gensverwaltern und Banken kennen lernen und dann vielleicht besser entscheiden, ob und wem sie ihr Geld anvertrauen wollen", sagt DAB bank Vorstand Jens Hagemann. Bei der DAB bank verwalteten zum 30.09.02 in Deutschland 692 bankenunabh&auml;ngige Verm&ouml;gensverwalter und Fondsvermittler 39.337 Endkundendepots mit einem Depot- und Einlagevolumen von 3,86 Mrd.&euro;. "Und wer gerne selbst Wertpapiere kauft und verkauft, der findet im Depotcontest einen jederzeit tagesaktuellen Pool mit 400 Expertentips f&uuml;r Aktien, Fonds, Zertifikate und Anleihen", f&uuml;gt Hagemann hinzu.<br> &nbsp;<br> Unter den teilnehmenden bankenunabh&auml;ngigen Verm&ouml;gensverwaltungen finden sich bekannte Namen wie die Portfolio-Manager der Neuen Verm&ouml;gen aus Bayern, die M&uuml;nchner FondsKapital oder Albrech &amp; Cie. aus K&ouml;ln. Aber auch Banken wie die Augsburger F&uuml;rst Fugger Privatbank, das M&uuml;nchner Bankhaus Maffei oder die Bankgesellschaft Berlin k&auml;mpfen um den Titel des besten Verm&ouml;gensverwalters.<br> &nbsp;<br> Weitere Informationen zum Depotcontest 2003 finden Sie im Internet unter: <img height="9" alt="" src= "http://dab-muc-70-26/vip/edit/germany/WebSite/DE/de/globallang/images/pfeiltable1.gif" width="9" border="0"><a href="http://www.depotcontest.dab-bank.de/" target= "_blank"><strong>www.depotcontest.dab-bank.de</strong></a></p> </div>
Seite 250/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten