DAB Presse

Produktmitteilung vom 20.12.2010

Neue Finanzberater braucht das Land: DAB Start! - das Gründerprogramm für unabhängige Vermögensverwalter

DAB bank ebnet in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Bankkaufleuten den Weg in die Selbstständigkeit

München, 20. Dezember 2010.

Verstärkt klagen Bankmitarbeiter in Deutschland über den Vertriebsdruck, dem sie in ihrer täglichen Arbeit ausgesetzt sind. Sie fühlen sich mehr als Verkäufer hauseigener Produkte denn als Berater, wie auch aktuelle Umfragen unter den Betroffenen belegen. Als Ausweg aus dieser Situation ziehen immer mehr Bankkaufleute den Weg in die Selbstständigkeit in Betracht.

Mit "DAB Start!" bietet die DAB bank ein umfassendes Gründerprogramm für unabhängige Finanzportfolioverwalter an, das Interessenten beim Weg in die Selbstständigkeit optimal unterstützt. Mit dem Online-Tool des Gründerprogramms, das jetzt vollständig zur Verfügung steht, kann der potenzielle Existenzgründer zunächst einmal testen, inwieweit er für das Gründungsvorhaben geeignet ist und ob er beispielsweise die regulatorischen Anforderungen der BaFin erfüllt. Sind die Voraussetzungen gegeben, kann er sich in einer umfangreichen Wissensdatenbank über alle wichtigen Themen des Gründungsprozesses informieren und in einem weiteren Schritt online seinen Businessplan erstellen.

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTWD), eine der renommiertesten Gründerschmieden Deutschlands, die das Programm zusammen mit der DAB bank entwickelt hat, bietet zusätzlich an, den fertigen Businessplan zu überprüfen, bevor er vom Gründer bei der BaFin eingereicht wird. Auf diese Weise wird eine effiziente und möglichst reibungslose Gestaltung des Zulassungsprozesses sichergestellt.

"Wenn ein Gründer noch nicht alle Voraussetzungen für die Arbeit des selbstständigen Finanzportfolioverwalters erfüllt, zeigen wir ihm Alternativen auf, zum Beispiel mit dem Einstieg bei einem bestehenden Vermögensverwalter", sagt Dr. Josef Zellner, Bereichsleiter B2B bei der DAB bank. "Es ist uns wichtig, dass jeder dieser Berater einen Platz findet, an dem er unabhängig und voll im Sinne des Kunden beraten kann. Wir freuen uns, dass die ersten Interessenten bereits mit unserem Gründer-Tool arbeiten."

Es gibt in Deutschland mittlerweile rund 750 zugelassene unabhängige Vermögensverwalter. Die Arbeit dieser Experten ist geprägt von Unternehmertum, Individualität, freier Produktauswahl, regionaler Verbundenheit und langfristiger Beratung der Kunden. Im Hintergrund arbeitet eine Bank wie die DAB bank, welche die Konten und Wertpapierdepots führt und die Transaktionen abwickelt. Die DAB bank ist hier Marktführerin in Deutschland: Über 60 Prozent der zugelassenen Vermögensverwalter arbeiten mit ihr zusammen.

"Die DAB bank hat zwei Standbeine - das Geschäft mit Privatkunden (B2C) und mit unabhängigen Vermögensverwaltern (B2B). Unsere Privatkunden profitieren von den klassischen Vorteilen einer Direktbank, müssen aber auch auf Beratung nicht verzichten, denn sie erhalten über uns Zugang zu einem breiten Netzwerk von hoch qualifizierten Beratern vor Ort", so Markus Gunter, Vorstand der DAB bank. "Mit dem Gründerprogramm ¿DAB Start!' fördern wir das Modell der unabhängigen Vermögensverwaltung und bauen hier unsere Marktführerschaft noch weiter aus."

Ausführliche Informationen zu DAB Start! gibt es unter: https://b2b.dab-bank.de/Partner-werden/DAB-Start/ .

Seite 105/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten