DAB Presse

Produktmitteilung vom 19.11.2014

Das Doppelleben des DAX

Warum der deutsche Aktienindex noch meilenweit von seinen historischen Höchstständen entfernt ist

München, 29. September 2014.

Der Dow Jones befindet sich derzeit auf Allzeithoch und steht kurz davor, die Hürde von 18.000 Punkten zu nehmen. Der Deutsche Aktienindex (DAX) hat im Sommer die magische 10.000er-Grenze übersprungen. Doch halt! Lassen sich Indizes eins zu eins miteinander vergleichen? Nein! Hintergrund ist, dass der DAX sowohl als Performance-Index, der gebräuchlichen Darstellung in der Berichterstattung, wie auch als Kursindex gelistet wird. Sein Pendant in New York ist nur als Kursindex ausgewiesen. Der feine Unterschied: Der Performance-Index preist die Dividenden und andere Ausschüttungen in den Kursverlauf mit ein. Hingegen erfasst der Kursindex die reine Kursentwicklung.

Performance-Index deutlich näher am Höchststand als der Kursindex

Wird bei der Berechnung des DAX der Kursindex zu Grunde gelegt, liegt der Kurs weit unter seinem Höchststand. Im März 2000 kletterte der Kursindex auf 6.266 Punkte ¿ ein Hoch, das der DAX bis heute nicht mehr erklommen hat. Mit 4.865 Punkte (Stand: Schlusskurs vom 18. November 2014) fehlen dem DAX derzeit rund 28,8 Prozent auf die seit über 14 Jahren bestehende Bestmarke.

Einen deutlich kürzeren Weg nach oben muss der DAX beim Performance-Index zurücklegen. Um auf das Rekordniveau von 10.050 Punkten im Sommer dieses Jahres zu kommen, hat der DAX mit derzeit 9.457 Punkten (Stand: Schlusskurs vom 18. November 2014) "nur" rund 6,3 Prozent Rückstand.

"Die Analyse des Kursindexes zeigt, dass die deutschen Standardwerte noch weit unter ihren historischen Höchstständen liegen", sagt Ernst Huber, Vorstand der DAB Bank. "Der Performance-Index des DAX spiegelt die Dividendenstärke der deutschen Aktien wider. Das ist sicher einer der Gründe, warum deutsche Aktien bei Privatanlegern so beliebt sind." So machen deutsche Aktien in den Privatanlegerdepots der DAB Bank seit Jahren rund zwei Drittel der Aktienvolumina aus.

Seite 26/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten