DAB Presse

Produktmitteilung vom 18.01.2016

20 Jahre MDAX - der "kleine Bruder" feiert Geburtstag

München, 18. Januar 2016.

Der Start ins Börsenjahr 2016 verlief alles andere als vielversprechend. Zeit für erfreuliche Nachrichten: Die DAX-Familie feiert in diesen Tagen einen Jubilar. Vor 20 Jahren hat die Deutsche Börse den Mid-Cap-DAX eingeführt. Am 19. Januar 1996 läutete erstmals die Börsenglocke für den "kleinen Bruder" des DAX. Der MDAX listet die größten 50 Unternehmen nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz unterhalb der 30 DAX-Werte.

Wie eine Analyse der DAB Bank zeigt, hat sich der MDAX in den vergangenen zwei Dekaden zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Ging er an seinem ersten "Arbeitstag" mit 2.648 Punkten aus dem Handel, zeigte die Börsentafel am 15. Januar 2016 einen Schlussstand von 18.790 Punkten an. Ein sattes Plus von 610 Prozent innerhalb von 20 Jahren! Im selben Zeitraum konnte auch der DAX überzeugen. Jedoch fällt seine Entwicklung nicht ganz so stark aus. Bei Einführung des MDAX notierte der DAX bei 2.398 Punkten, am vergangenen Freitag lag er bei 9.545 Punkten - eine Performance von "lediglich" 298 Prozent.

Der "kleine Bruder" ganz groß

Der MDAX entwickelte sich überdurchschnittlich im Vergleich zum Familienoberhaupt DAX. So erzielte der Index für mittlere Werte eine mehr doppelt so hohe Kurssteigerung wie der Index der deutschen Aktienelite. Dem MDAX gelang es auch, als erstem Index der DAX-Familie fünfstellig zu notieren. Der Mid-Cap übersprang am 8. Februar 2007 die Hürde von 10.000 Punkten, zur selben Zeit lag der DAX lag rund 3.000 Punkte tiefer.

Kleine Börsenkunde zum MDAX

Mit anfangs 70 Aktienwerten gestartet, verkleinerte sich der MDAX nach der Neustrukturierung der Börse 2003 auf 50 Aktienwerte. Die Index-Zusammensetzung wird halbjährlich überprüft und im März und September angepasst. Jedoch gibt es auch Unternehmen, die seit der ersten Stunde dabei sind. So feiern unter anderem Traditionsunternehmen wie der Baukonzern Hochtief, der Anlagenbauer Krones oder der Nahrungsmittelproduzent Südzucker ihre 20-jährige Zugehörigkeit zum MDAX.

Seite 10/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten