DAB Presse

Produktmitteilung vom 15.01.2015

Finanzexperten erwarten 2015 keine Trendwende bei den Leitzinsen

DAB Bank-Umfrage unter mehr als 30 unabhängigen Vermögensverwaltern / Experten rechnen überwiegend mit niedrigem Niveau beim EZB-Leitzins / Mehrheit prognostiziert keine Erholung des Euro im Vergleich zum US-Dollar

München, 15. Januar 2015.

Wie werden sich der Euro und der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) bis Ende 2015 entwickeln? Im Rahmen einer aktuellen Umfrage der DAB Bank wagten mehr als 30 unabhängige Vermögensverwalter einen Blick in die Zukunft: Fährt die EZB weiter die Politik des Niedrigzinsniveaus oder setzt sie erstmals seit dem Sommer 2011 wieder auf steigende Zinsen? Und wie entwickelt sich der Euro zum US-Dollar in den kommenden zwölf Monaten?

2014 markierte das Zinsniveau in der Euro-Zone ein neues Rekordtief von 0,05 Prozent. Dass dieser Zinssatz auch noch Ende des Jahres 2015 Bestand hat, sagen 48 Prozent der Finanzprofis voraus. 40 Prozent der unabhängigen Vermögensverwalter gehen sogar von einem weiter sinkenden Zinssatz aus. Die Hälfte davon - 20 Prozent -rechnet sogar mit negativen Leitzinsen, was ein Novum in der Geschichte der EZB wäre. Deutlich in der Minderheit sind die Vermögensverwalter, die das Zinsniveau für Ende 2015 höher einschätzen als derzeit: lediglich 12 Prozent.

"Die unabhängigen Vermögensverwalter gehen von einem weiterhin sehr niedrigen Zinsniveau nahe der Nullmarke aus. Aufgrund der niedrigen Zinsen bleiben Aktien und andere Wertpapiere eine attraktive Alternative für die Anleger", so Dr. Josef Zellner, Vorstand der DAB Bank.

In den vergangenen Monaten hat der Euro beständig an Wert gegenüber dem US-Dollar verloren. Nach Auffassung der Finanzprofis wird sich dieser Trend im Lauf des Jahres 2015 auch nicht deutlich umkehren. So rechnen 50 Prozent der Befragten für Ende 2015 mit einem Stand des Euro zum Greenback von unter 1,20 US-Dollar. 25 Prozent der Teilnehmer sehen die Gemeinschaftswährung auf einem Niveau von 1,20 US-Dollar, weitere 25 Prozent dagegen bei einem Wert über dieser Grenze. Der Mittelwert aller individuellen Prognosen der Umfrage liegt bei 1,205 US-Dollar zum Ende dieses Jahres.

Seite 23/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten