DAB Presse

Produktmitteilung vom 04.11.2003

Drei neue Zertifikate auf deutsche Aktien, Rohstoffe und DaimlerCrysler ab November bei DAB bank zeichenbar

<h1>Drei neue Zertifikate auf deutsche Aktien, Rohstoffe und DaimlerCrysler ab November bei DAB bank zeichenbar</h1> <div class="editor"> <div class="pb7">Produkte f&uuml;r verschiedene Anlagebed&uuml;rfnisse &ndash; erstes Rabattpapier ohne Cap &ndash; erstes Bonus-Zertifikat auf Rohstoffe</div> <div style="TEXT-ALIGN: justify"><strong>M&uuml;nchen, 04.11.2003</strong>. Mit drei neuen Zertifikaten setzt die DAB bank AG. M&uuml;nchen, im November ihre Zertifikate - Offensive fort. Seit dem 3. November 2003 k&ouml;nnen Anleger beim M&uuml;nchener Direkt Broker das erste Rabattpapier auf deutsche Aktien ohne Kursbeschr&auml;nkung nach oben (Cap), das erste Bonuszertifikat auf Rohstoffe sowie ein neues Bonuszertifikat auf die DaimlerCryler-Aktie zeichnen. Die DAB bank bietet damit Kunden, die ein Basisinvestment, eine klassische Depotbeimischung oder ein attraktives Einzelinvestment suchen, zielgerichtete L&ouml;sungen an. Teilweise exklusiv f&uuml;r die DAB bank wurden die Zertifikate von der HypoVereinsbank, Goldman Sachs und Sal. Oppenheim entwickelt.<br> &nbsp;<br> <strong>Ein solides Basisinvestment: HVB Rabatt Zertifikat auf den HVB Deutschland Basket -<br> erstes Rabattpapier ohne Cap</strong><br> &nbsp;<br> Welcher Anleger tr&auml;umt nicht davon, dass er vor wenigen Monaten an den B&ouml;rsen investiert und heute von der seitherigen Erholung der M&auml;rkte profitiert h&auml;tte? Mit dem HVB Rabatt Zertifikat auf den HVB Deutschland Basket (WKN: 314 729 / ISIN: DE0003147294) wird der Anleger so gestellt, als h&auml;tte er bereits bei einem niedrigeren Stand in den deutschen Markt investiert. M&ouml;glich wird dies durch einen Rabatt von zehn Prozent auf den Emissionspreis - f&uuml;r ein Zertifikat von 100 Euro bezahlt der Anleger nur 90 Euro. Trotz des Abschlags partizipiert er zu 100 Prozent an einer positiven Entwicklung des Basket. In der Praxis hei&szlig;t das: Ist ein Zertifikat im Wert von 100 Euro zum Laufzeitende beispielsweise um 30 Prozent gestiegen, betr&auml;gt die R&uuml;ckzahlung 130 Euro. Aufgrund des Rabattes beim Kauf entspricht dies einer realen Wertsteigerung von 44,44 Prozent. Bei einem Wertverlust dient der Rabatt als Sicherheitspuffer: W&uuml;rde das Zertifikat zum Beispiel nach sechs Jahren 20 Prozent verlieren, betr&uuml;ge die Auszahlung 80 Euro. Das Wertpapier h&auml;tte somit nur 11,11 Prozent an Wert verloren.<br> &nbsp;<br> Der HVB Deutschland Basket setzt sich aus den zehn DAX-Titeln mit der h&ouml;chsten erwarteten Dividendenrendite zusammen. &Uuml;ber die sechsj&auml;hrige Laufzeit hinweg werden die enthaltenen Titel Ende Januar jeden Jahres &uuml;berpr&uuml;ft, und wenn n&ouml;tig ausgetauscht. Zum Start sind Werte wie BASF, Deutsche Post oder Metro im Basket enthalten. Das HVB Rabatt Zertifikat wurde exklusiv von der HypoVereinsbank f&uuml;r Kunden der DAB bank entwickelt und stellt ein solides Basisinvestment dar. Zudem ist es das erste Rabattpapier ohne Kursbeschr&auml;nkung nach oben. Normale Discount-Zertifikate begrenzen die Kursgewinne f&uuml;r Anleger mit einem so genannten Cap.<br> &nbsp;<br> Das HVB Rabatt Zertifikat auf den HVB Deutschland Basket ist vom 03.11.2003 bis zum 21.11.2003 exklusiv bei der DAB bank zeichenbar. Transaktionskosten fallen keine an. Nach B&ouml;rseneinf&uuml;hrung am 24. November 2003 ist das Wertpapier an der Frankfurter sowie an der Stuttgarter B&ouml;rse frei handelbar.<br></div> </div> <div class="editor"> <p><strong>Erstes Rohstoff Bonus-Zertifikat auf den GSCI Excess Return Index</strong><br> &nbsp;<br> Nicht nur der Goldpreis befindet sich im H&ouml;henflug, auch andere Edel- und Industriemetalle sind als Investment derzeit hochattraktiv. Grunds&auml;tzlich sind Rohstoffe als Beimischung f&uuml;r ein gut diversifiziertes Depot immer hervorragend geeignet. Mit dem Bonus Zertifikat auf den GSCI Excess Return Index von Goldman Sachs (WKN: 173 300 / ISIN: DE0001733004) profitieren Anleger von attraktiven Renditechancen bei geringem Risiko. Das Wertpapier garantiert 140 Prozent R&uuml;ckzahlung zum Laufzeitende, sofern die Kurse w&auml;hrend der sechsj&auml;hrigen Laufzeit nicht unter 67 Prozent des Anfangsniveaus fallen. Sollte dies der Fall sein, verh&auml;lt sich das Rohstoff- Zertifikat wie ein &uuml;bliches Zertifikat, das hei&szlig;t der Anleger partizipiert an der Indexentwicklung 100prozentig mit. Es gibt keine Deckelung nach oben.<br> &nbsp;<br> Das Bonus Zertifikat auf den GSCI Excess Return Index pr&auml;sentiert sich als reinrassige Rohstoffinvestition. Die Titel innerhalb des Zertifikates sind breit gestreut: Neben Edel- oder Industriemetallen finden sich ebenso Erd&ouml;l oder Agrarprodukte. Insgesamt bildet der Goldman Sachs Commodity Index (GSCI) die Preisentwicklung der 25 wichtigsten Rohstoffe und Waren ab.<br> &nbsp;<br> Vom 30. Oktober bis zum 21. November kann das Rohstoff Bonus-Zertifikat bei der DAB bank gezeichnet werden. Transaktionskosten fallen nicht an. Nach B&ouml;rseneinf&uuml;hrung am 24. November 2003 ist das Wertpapier an der Frankfurter sowie an der Stuttgarter B&ouml;rse frei handelbar.<br> &nbsp;<br> <strong>Einsteigen, anschnallen und losbrausen: Das Bonus-Zertifikat auf DaimlerChrysler</strong><br> &nbsp;<br> Die Aktienkurse der Automobilbranche haben in den vergangenen Monaten unter konjunkturellen Risiken gelitten - auch das Papier der Daimler Chrysler AG bildet hier keine Ausnahme. Anleger, die von mittelfristig positiven Aussichten profitieren m&ouml;chten, ohne das Risiko eines reinen Aktieninvestments eingehen zu wollen, finden mit dem Bonus Zertifikat auf DaimlerChrysler (WKN: 816 522 / ISIN: DE0008165226) eine gute Alternative. Sal. Oppenheim hat im Auftrag der DAB bank das neue Zertifikat aufgelegt.<br> &nbsp;<br> Das Wertpapier ist nach dem bew&auml;hrten Bonuskonzept aufgebaut: Bei einer positiven Entwicklung partizipiert der Anleger zu 100 Prozent an der Wertentwicklung mit. Und bei stagnierenden sowie leicht fallenden Kursen ist eine R&uuml;ckzahlung von 130 Prozent des Verkaufpreises zum Laufzeitende nach drei Jahren garantiert. Voraussetzung daf&uuml;r ist, dass das Zertifikat w&auml;hrend der dreij&auml;hrigen Laufzeit nicht unter ca. 70 Prozent des Anfangsniveaus f&auml;llt. Ist diese Marke einmal unterschritten, verh&auml;lt sich das Wertpapier wie ein &uuml;bliches Zertifikat beziehungsweise die Aktie.<br> &nbsp;<br> Das Bonus-Zertifikat DaimlerChrysler ist vom 3. bis zum 21. November 2003 bei der DAB bank zeichenbar. Transaktionskosten fallen keine an. Nach B&ouml;rseneinf&uuml;hrung am 24. November 2003 ist das Wertpapier an der Frankfurter, der D&uuml;sseldorfer und der Stuttgarter B&ouml;rse frei handelbar.<br></p> </div> <div class="tableContainerWide"> <h3>Neue Zertifikate bei der DAB bank im November im &Uuml;berblick:</h3> <table class="tableContent" cellspacing="0" cellpadding="1" width= "485" border="1"> <thead> <tr class="each"> <th scope="col">Name</th> <th scope="col">HVB Rabatt Zertifikat auf den HVB Deutschland Basket</th> <th scope="col">Bonus-Zertifikat auf den GSCI Excess Return Index</th> <th class="last" scope="col">Bonus-Zertifikat auf DaimlerChrysler</th> </tr> </thead> <tbody> <tr class="odd"> <td>Emittent</td> <td>Hypo Vereinsbank</td> <td>Goldman Sachs</td> <td class="last">Sal. Oppenheim</td> </tr> <tr class="each"> <td>Underlying</td> <td>HVB Deutschland Basket</td> <td>GSCI Excess Return Index</td> <td class="last">DaimlerChrysler</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Laufzeit</td> <td>6 Jahre</td> <td>6 Jahre</td> <td class="last">3 Jahre</td> </tr> <tr class="each"> <td>WKN</td> <td>314 729</td> <td>173 300</td> <td class="last">816 522</td> </tr> <tr class="odd"> <td>ISIN</td> <td>DE0003147294</td> <td>DE0001733004</td> <td class="last">DE0008165226</td> </tr> <tr class="each"> <td>Zeichnungsfrist</td> <td>03.11.2003-21.11.2002</td> <td>30.10.2003-21.11.2003</td> <td class="last">03.11.2003-21.11.2003</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Tag der Erstemission</td> <td>24.11.03</td> <td>24.11.03</td> <td class="last">24.11.03</td> </tr> <tr class="each"> <td>Emissionspreis</td> <td>EUR 90.-</td> <td>EUR 100.-</td> <td class="last">EUR 100.-</td> </tr> <tr class="odd"> <td>Transaktionskosten</td> <td>Keine</td> <td>Keine</td> <td class="last">Keine</td> </tr> <tr class="each"> <td>Depotkosten DAB</td> <td>Keine</td> <td>Keine</td> <td class="last">Keine</td> </tr> <tr class="odd"> <td>B&ouml;rseneinf&uuml;hrung</td> <td>Frankfurt, Stuttgart</td> <td>Frankfurt, Stuttgart</td> <td class="last">Frankfurt, Stuttgart, D&uuml;sseldorf</td> </tr> </tbody> </table> </div>
Seite 222/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten