DAB Presse

Produktmitteilung vom 01.07.2014

Transparenz über die persönlichen Finanzen mit dem DAB Finanzmanager

Neues Online-Tool verschafft Überblick über Ausgaben und Sparpotenzial / Sehr gute Nutzerfreundlichkeit durch hohen Automatisierungsgrad

München, 01. Juli 2014.

Es ist Monatsende - und das Girokonto ist mal wieder so gut wie leergeräumt. Da fragen sich viele, wofür sie ihr Geld ausgegeben haben und warum sie unter dem Strich so wenig sparen können. Der neue DAB Finanzmanager schafft hier Transparenz. Kunden der DAB Bank erhalten quasi auf Knopfdruck einen Überblick, für welche Lebensbereiche sie ihr Geld ausgeben und wie viel sie durchschnittlich pro Monat sparen können. "Mit diesem neuen Service bieten wir einen weiteren Grund, ein Girokonto bei der DAB Bank zu eröffnen. Der DAB Finanzmanager unterscheidet sich von den Angeboten anderer Institute durch seine Nutzerfreundlichkeit und schafft unseren Kunden einen echten Mehrwert für die persönliche Lebensführung. Noch nie war es so einfach, einen Überblick über seine persönlichen Finanzen zu erhalten", sagt Ernst Huber, Vorstandssprecher der DAB Bank.

Das neue, exklusiv für die Kunden der DAB Bank entwickelte Online-Tool motiviert dazu, sich mit der sonst so unbeliebten Haushaltskassenführung zu beschäftigen. Es verfügt über einen hohen Automatisierungsgrad, ist sehr übersichtlich, nutzerfreundlich und grafisch ansprechend aufgebaut. Die DAB Bank hat große Mühe darauf verwendet eine qualitativ gute Kategorisierung zu entwickeln, die möglichst wenig Korrektur durch den Kontoinhaber notwendig macht. So werden Buchungen und Kartenumsätze in der Regel automatisch einer Kategorie zugeordnet. Hierbei stehen festgelegte Bereiche wie Lebenshaltung, Freizeit, Wohnen oder Mobilität zur Verfügung. Wurde eine Buchung falsch eingeordnet oder kann das System sie nicht kategorisieren, dann können die Kunden leicht manuell per Drag&Drop eine Zuordnung vornehmen. Außerdem können einzelne Buchungen auch auf verschiedene Kategorien aufgeteilt werden. Und das Beste: Das System ist lernfähig. Wenn der Nutzer heute eine bestimmte Buchung einer Kategorie zuweist, wird der DAB Finanzmanager alle folgenden gleichen Buchungen automatisch dieser Kategorie zuordnen.

Bei Bargeldabhebungen haben die Kunden zwei Optionen: Entweder ordnen sie die ausgegebenen Summen den Kategorien manuell zu oder sie nutzen die automatische Bargeldverteilung. Hierfür definieren sie prozentual, für welche Kategorien sie üblicherweise ihr Bargeld verwenden. Damit sortiert der DAB Finanzmanager dann pauschal alle Bargeldabhebungen in die festgelegten Wunschkategorien ein. Die prozentuale Einstellung lässt sich dabei natürlich jederzeit korrigieren.

Der DAB Finanzmanager bietet zahlreiche Analysemöglichkeiten. Auf der Übersichtsseite können die Nutzer ihre Ausgaben auf verschiedene Arten nach Zeiträumen und Kategorie auswerten und dabei auch verschiedene Zeiträume miteinander vergleichen. Auf der Seite "Sparpotenzial" können sie ermitteln, welche Sparerfolge sie aktuelle erzielen und wie sie diese optimieren können. Die Umsatzanalyse dient zur inhaltlichen Auswertung der einzelnen Kategorien. Hier wird sichtbar, welche Buchungen in jeder Kategorie gelistet sind. Mittels verschiedener Filterfunktionen können Buchungen identifiziert und einzeln oder gruppenweise umkategorisiert werden. Bei allem ist der Schutz der Daten gewährleistet: Die im DAB Finanzmanager verwendeten Daten und Analysen werden absolute vertraulich behandelt und keinen Dritten zur Verfügung gestellt.

Seite 33/298

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten