DAB über uns

Unternehmensmitteilung IR vom 23.10.2012

DAB bank legt Neunmonatsergebnis in Höhe von 21,43 Millionen Euro vor

DAB bank legt Neunmonatsergebnis in Höhe von 21,43 Millionen Euro vor / Jahresergebnis soll um 10 bis 15 Prozent gesteigert werden / Deutlicher Anstieg des verwalteten Kundenvermögens auf 27,42 Milliarden Euro

München, 23. Oktober 2012

Der in Deutschland und Österreich aktive DAB bank Konzern, München, hat in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahrs ein Vorsteuerergebnis von 21,43 Millionen Euro erreicht, das auf dem Niveau des Vorjahres liegt (9M 2012: 21,49 Millionen Euro). "Wir gehen weiterhin davon aus, bei entsprechender Marktentwicklung durch ein solides viertes Quartal unser Jahresergebnis gegenüber 2011 um 10 bis 15 Prozent steigern zu können", sagt Ernst Huber, Vorstandssprecher der DAB bank. Im Geschäftsjahr 2011 hatte das Vorsteuerergebnis bei 25,73 Millionen Euro gelegen.

Im dritten Quartal 2012 erzielte die DAB bank ein Vorsteuerergebnis in Höhe von 5,44 Millionen Euro, gut eine Million Euro unter dem Vorjahreswert (Q3 2011: 6,66 Millionen Euro). Das Vorjahresquartal hatte allerdings von einer außerordentlich hohen Transaktionstätigkeit der Kunden profitiert vor allem aufgrund der Marktturbulenzen im August 2011.

Wie schon in den Vorquartalen agierten die Kunden der DAB bank auch im dritten Quartal 2012 zurückhaltend. So führten sie in den ersten neun Monaten des Jahres rund 3,22 Millionen Transaktionen aus und damit 18 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum (9M 2011: 3,94 Millionen). Entsprechend sank auch der Provisionsüberschuss von 66,45 Millionen Euro in den ersten drei Quartalen 2011 auf 57,52 Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2012. Im Gegenzug konnte die DAB bank jedoch das Finanzergebnis, die Summe aus Zinsüberschuss, Handels- und Finanzanlageergebnis, von 41,25 auf 46,70 Millionen Euro steigern. Grund dafür waren der relativ stabile Zinsüberschuss sowie ein hervorragendes Ergebnis aus Finanzanlagen in Höhe von 8,63 Millionen Euro. Der Verwaltungsaufwand konnte in den ersten neun Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 85,86 auf 83,03 Millionen Euro gesenkt werden.

Sehr positiv entwickelte sich im dritten Quartal das verwaltete Kundenvermögen: Zum 30. September 2012 stieg es um 1,8 Milliarden Euro auf 27,42 Milliarden Euro - nicht zuletzt auch wegen beträchtlicher Nettomittelzuflüsse. Die Zahl der Kunden entwickelte sich stabil und lag Ende September bei 598.529.

Auch in den vergangenen Monaten baute die DAB bank ihr Produkt- und Serviceangebot weiter aus. So profitieren Kunden beispielsweise von einem deutlich aufgestockten Angebot an Fremdwährungskonten sowie von der benutzerfreundlichen neuen Handelsapplikation DAB Trader. Die Handelsgebühren für Derivate ausgewählter Partner wurden auf 4,95 Euro gesenkt. Über 300.000 Produkte stehen für den Handel zu diesem auch im Wettbewerbsvergleich - erst günstigen Pauschalpreis zu Verfügung. Außerdem können die Kunden der DAB bank im erweiterten Anleihenmarkt rund 2.500 Anleihen günstig auserbörslich handeln.

DAB bank Konzern: Kennzahlen und Ergebnisse nach IFRS.

* Finanzergebnis = Zinsüberschuss vor Kreditrisikovorsorge + Handelsergebnis + Finanzanlageergebnis

Seite 17/82

IR international

Aktuelle Veröffentlichung

Informationen zum Übernahmeangebot der BNP Paribas Beteiligungsholding AG

Mehr Informationen

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten