DAB über uns

Unternehmensmitteilung IR vom 03.05.2011

Aktive Anleger und Trader heben das Vorsteuerergebnis der DAB bank im ersten Quartal auf 8,65 Millionen Euro

Aktive Anleger und Trader heben das Vorsteuerergebnis der DAB bank im ersten Quartal auf 8,65 Millionen Euro / Transaktionszahl gegenüber Vorjahresquartal um über 30 Prozent gesteigert / Verwaltetes Kundenvermögen auf neuem Rekordstand / Drei erste Plätze bei der diesjährigen Brokerwahl

München, 03. Mai 2011

Angetrieben durch ein deutliches Anziehen der Transaktionszahlen und einen dadurch weiter gestiegenen Provisionsüberschuss erzielte die DAB bank im ersten Quartal 2011 ein gutes Vorsteuerergebnis in Höhe von 8,65 Millionen Euro und erreichte damit eine leichte Steigerung gegenüber dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums (Q1 2010: 8,54 Millionen Euro).

Die DAB bank führte von Januar bis März 2011 für ihre Kunden 1.379.749 Transaktionen durch, über 30 Prozent mehr als im ersten Quartal 2010 (Q1 2010: 1.047.967). "Die Anleger und Trader aus unserem Privatkundenbereich haben wieder stärkeres Vertrauen in die Märkte. Dass zeigt sich auch daran, dass unmittelbar nach der Katastrophe in Japan immerhin 45 Prozent der Transaktionen Käufe waren und sich die Kundenaktivität insgesamt auf einem höheren Niveau bewegt als noch vor Jahresfrist", sagt Dr. Markus Walch, Vorstand der DAB bank. "Dazu tragen auch unsere neuen Produkte und Services für Trader wie der FOREX Devisenhandel oder die Kombinationsorders bei. Trotz Investitionen in unser Zukunftsprogramm ´DAB one´ haben wir im ersten Quartal ein sehr gutes Ergebnis erreicht."

Das hohe Transaktionsaufkommen gab auch dem Provisionsüberschuss einen Schub. Er stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gut neun Prozent auf 24,55 Millionen Euro, den besten Wert seit dem vierten Quartal 2008. Das Finanzergebnis ging aufgrund der Situation an den Finanzmärkten wie erwartet zurück: um gut drei Millionen Euro auf 13,79 Millionen Euro. Dabei blieb das Zinsergebnis erfreulich stabil. Es lag bei 12,85 Millionen Euro und damit nur knapp 3 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahrs (Q1 2010: 13,19 Millionen Euro). Der Verwaltungsaufwand blieb gegenüber dem Vorjahr fast unverändert und belief sich für das erste Quartal 2011 auf 29,78 Millionen Euro.

Das verwaltete Kundenvermögen stieg in den ersten drei Monaten weiter an und erreichte in beiden Geschäftsfeldern - Privatkunden (B2C) und unabhängige Vermögensverwalter (B2B) - neue Höchststände. Insgesamt lag es bei 27,07 Milliarden Euro.

Im B2C-Bereich konnte die DAB bank die Depotzahl auf 512.961 steigern. Aufgrund eines Rückgangs im B2B-Bereich entwickelte sich die Zahl insgesamt leicht rückläufig auf 619.467. "In unserem Fokus stehen weiterhin aktive Anleger und Trader", sagt Markus Gunter, Vorstand der DAB bank. "Unsere Neukundenkampagnen zielen bewusst auf diese Zielgruppen: Die Qualität der neu gewonnenen Kunden ist für uns das wichtigste Kriterium. So freuen wir uns auch, dass die Kennzahl der Transaktionen je Depot gegenüber dem Vorjahresquartal um rund ein Drittel gestiegen ist."

Dass die Kunden mit dem Angebot der DAB bank rundum zufrieden sind, zeigte sich auch bei der diesjährigen "Brokerwahl". Die DAB bank erreichte in allen drei Kategorien, in denen sie antrat, den ersten Platz und darf sich Fonds- und ETF-Broker, Zertifikate-Broker sowie FOREX-Broker des Jahres 2011 nennen. Bei der Wahl zur beliebtesten Bank, die das Magazin Euro jährlich durchführt, belegte die DAB bank im Bereich Brokerage bei der Kundenumfrage den ersten Platz.

Auch die neuen Produkte und Services, welche die DAB bank im ersten Quartal im Rahmen ihres Zukunftsprogramms ´DAB one´ lancierte, zahlen auf das Thema Kundenzufriedenheit ein: So können Kunden der Bank beispielsweise weltweit kostenlos mit ihrer DAB MasterCard Bargeld abheben und dank einer neuen App jetzt auch mit dem iPad von unterwegs handeln und ihre Bankgeschäfte erledigen. Auch steht ihnen eine noch größere Auswahl kostenloser ETF-Sparpläne zur Verfügung. Mit dem neuen ´Star Partner ETF´-Programm können die Kunden außerdem ETFs ausgewählter Partner zum günstigen Pauschalpreis von 4,95 Euro handeln.

* Finanzergebnis = Zinsüberschuss vor Kreditrisikovorsorge + Handelsergebnis + Finanzanlageergebnis

Seite 31/82

IR international

Aktuelle Veröffentlichung

Informationen zum Übernahmeangebot der BNP Paribas Beteiligungsholding AG

Mehr Informationen

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten