Fonds Idee: Mikro-Finanz

Kleines Geld – große Wirkung

  • Vom Anleger zum Kreditgeber für Existenzgründer
  • Nachhaltig investieren
  • Alternative Anlageform

Argumente

Für viele Anleger ist die Gewinn-Maximierung nicht mehr das einzige Ziel bei der Geldanlage, sie berücksichtigen zunehmend auch ethische und soziale Kriterien bei der Verwaltung und Mehrung ihrer Vermögen.

Vom Anleger zum Kreditgeber für Existenzgründer

Mit dem Mikrofinanzfonds können Sie Ihr Geld in einen Fonds anlegen, der nachhaltig in Existenzgründungen mit dem Fokus auf Entwicklungs- und Schwellenländer investiert. Dabei vergeben Mikrofinanz-Institute in aller Regel Kleinstkredite an Menschen, die ein kleines Unternehmen- beispielsweise zur Anschaffung von Nutztieren, Transportmitteln, Werkzeugen, Bewässerungssystemen, Saatgut - verwirklichen wollen, aber bei Banken kein Geld bekämen.

Nachhaltig investieren

Interessant ist, dass aktuell sogar mehr als 98 Prozent der Kredite zurückgezahlt werden. Außerdem ist die Investition von der globalen Entwicklung weitgehend abgekoppelt, da die Existenzgründer Güter für den regionalen Bedarf produzieren. Das wiederum könnte das Thema für Investoren attraktiv machen, da somit vergleichsweise stabile Erträge erwirtschaftet werden können.

Alternative Anlegeform

Nichts desto trotz müssen natürlich Risiken wie Ausfallraten, mögliche Überschuldung und nicht zuletzt die Stabilität und wirtschaftliche Lage in der betreffenden Region genau betrachtet werden. Dadurch ist ein Direkt-Invest in eine Mikrofinanzierung für Privatanleger quasi unmöglich. Interessierte Anleger können aber über Mikrofinanz- Fonds in die Mikrofinanz-Institute vor Ort investieren. Denn die Fondsgesellschaften prüfen die zuvor beschrieben Risiken, nehmen eine Streuung der Investitionen ihrer Kunden über Institute und Länder vor und reichen die Investitionen über Kredite oder Schuldverschreibungen an die Institute vor Ort weiter.

Der passende Fonds

IIV Mikrofinanzfonds AI

Ein zu dieser Anlageidee passender Fonds, ist der IIV Mikrofinanzfonds AI. Der Fonds investiert Stand Februar 2016 in 56 Mikrofinanz-Institute in rund 20 Ländern weltweit. Aufgrund der derzeit noch eingeschränkten Liquidität dieses Investmentmodels, sind Käufe derzeit nur monatlich möglich. Verkäufe werden quartalsweise ausgeführt (siehe Handelsdaten im Verkaufsprospekt).

Für interessierte Anleger bietet die Kapitalverwaltungsgesellschaft des Fonds zudem ein Webinar an, in dem Sie weitere ausführliche Informationen zu dieser noch neuen Anlagemöglichkeit in Mikrofinanzfonds erhalten.

Webinar zum Fonds

Wertpapierbezeichnung: IIV Mikrofinanzfonds Class AI
WKN/ISIN: A1143R / DE000A1143R8
KAG: Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH
Anlageschwerpunkt: Renten sonstige Märkte
Ausgabeaufschlag regulär: 3 %
Ausgabeaufschlag DAB Bank: max. 1,5 %
Verwaltungsgebühr p. a.: 1,40 %
Fondswährung: Euro
Fondsvolumen: 271 Mio. Euro
Ertragsverwendung: ausschüttend
Auflagedatum: 03.06.2015

Chancen & Risiken

Der Fonds refinanziert Kredit- und Finanzinstitute in Schwellen- und Entwicklungsländern indem er diesen Kredite, Schuldscheindarlehen oder ähnliche Instrumente zur Verfügung stellt. Die Streuung der Investment ist sehr breit und der Fonds wurde in die Risikoklasse 2 eigestuft.

Chancen & Vorteile:

  • Teilhabe am Renditepotenzial von weltweiten Mikrokrediten
  • Unabhängigkeit von Aktien- und Anleihemärkten
  • Geringe Volatilität

Risiken:

  • Länderrisiko (politisch, wirtschaftlich)
  • Kreditrisiko (Managementfehler, Wirtschaftskrise)
  • Eingeschränkte Liquidität

Downloads

Fragen & Antworten

Kontakt

  • Kundenbetreuung: 089 8895-6000
  • Für Interessenten: 089 8895-7000

Mo. – Fr. 08:00 – 22:00 Uhr,
Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Zum E-Mail-Kontaktformular

Direkthilfe zum Thema

BIC: DABBDEMMXXX | Bankleitzahl (BLZ): 701 204 00

Seite drucken Weiterleiten